LIFESTYLE
20/01/2016 09:58 CET | Aktualisiert 21/01/2018 11:33 CET

Das passiert, wenn man einem Baby eine Selfie-Kamera zeigt

Babys können sich noch nicht in einem Spiegelbild erkennen. Trotzdem reagieren sie anders auf ihr Spiegelbild als beispielsweise auf ein weiteres gleichaltriges Kind.

"Von sechs oder sieben Monate alten Kindern wissen wir, dass sie vor einem Spiegel weniger soziale Verhaltensweisen zeigen, als wenn ihnen ein gleichaltriges Kind gegenübersitzt", sagte Norbert Zmyj, Entwicklungspsychologe an der Ruhr-Universität Bochum, der Wissenschafts-Webseite gehirn.info. "Beispielsweise lächelt das Kind weniger und schaut das Gegenüber, sein Spiegelbild, seltener an."

Dagegen ist die Reaktion des Babys in dem Video viel emotionaler.

Baby sees herself on selfie cam for the first time...

Im dem Video, das auf dem Unterhaltungsportal "Imgur" gepostet wurde, hält der Vater dem weinenden Mädchen eine Kamera vor das Gesicht, die im Selfie-Modus läuft.

Die Reaktion dieses Babys auf sein Gegenbild ist wundervoll: Erst reißt es die Augen vor Verwunderung weit auf und staunt. Dann beginnt es, herzhaft zu lachen. Ob es sich wirklich nicht erkannt hat?

Auch auf HuffPost:

Diesen Trick werden Eltern lieben: Mit dieser Methode hören Babys innerhalb von Sekunden auf zu schreien

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee

an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.