VIDEO
19/01/2016 10:33 CET | Aktualisiert 19/01/2016 11:31 CET

Als die 29-Jährige stirbt, tanzen ihre Freunde - dieses Video geht um die Welt

Die Tanzgruppe "Wonders on wheels" tanzte zu Ehren ihrer verstorbenen Freundin Katie.
YouTube
Die Tanzgruppe "Wonders on wheels" tanzte zu Ehren ihrer verstorbenen Freundin Katie.

Was eine Tanzgruppe aus Cincinnati für ihre verstorbene Freundin tat, rührt die ganze Welt.

Das Revere Dance Studio engagiert sich besonders für das Selbstbewusstsein und die Gesundheit junger Menschen. Sie möchten mit dem Tanzen nicht nur eine gesunde sportliche Alternative geben, sondern auch die Integration fördern.

Die Tanzgruppe "Wonders on wheels" ("Wunder auf Rädern") besteht aus Mädchen im Alter von sechs bis 27 Jahren, die zum Teil schwer behindert, zum Teil aber auch ganz gesund sind.

Diese Tanzperformance hat die Gruppe speziell für ihre verstorbene Freundin einstudiert und will damit eine ganz besondere Botschaft verbreiten:

Die an Zerebralparese verstorbene Katie Boyle war ein großer Fan der Sängerin Celine Dion. Ihre Freundinnen führen deswegen zu Ehren der gerade mal 29-jährigen Katie eine Choreographie zu einem ihrer Lieblingslieder auf und zeigen darin, wie vollkommen normal der Umgang mit behinderten Menschen sein kann.

Yesterday we lost one of the members of our WOW team. Anyone who had the opportunity to watch her felt her love for...

Posted by Revere Dance Studio on Samstag, 3. Oktober 2015

Lesenswert:

VideoDreist: Pilot führt Notlandung durch - aus Angst vor einem behinderten Kind

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.