NACHRICHTEN
18/01/2016 09:00 CET | Aktualisiert 18/01/2016 09:20 CET

Überraschungsgast: Probt Carmen Geiss mit dieser Aktion für das Dschungelcamp?

BERLIN, GERMANY - DECEMBER 17: Carmen Geiss attends the Wedding of Jack White and Rafaella Slyusareva on December 17, 2015 in Berlin, Germany. (Photo by Isa Foltin/Getty Images)
Isa Foltin via Getty Images
BERLIN, GERMANY - DECEMBER 17: Carmen Geiss attends the Wedding of Jack White and Rafaella Slyusareva on December 17, 2015 in Berlin, Germany. (Photo by Isa Foltin/Getty Images)

Das Dschungelcamp läuft erst seit 3 Tagen - und fährt schon wieder Topquoten im Fernsehen ein. Schon die erste Folge startete mit einem Marktanteil von 28 Prozent und 7,68 Millionen Zuschauern. Die Deutschen scheinen sich nicht satt zu sehen an dem Mix aus Klischeerollen, Zickenkrieg und Ekel-Mutproben.

Das kann ich auch, dachte ich jetzt wohl Carmen Geiss. Aktuell sind die Geissens für ihre TV-Show auf Reisen.

Nach Miami und Cartenga, wo sich Carmen Geiss beispiellos blamierte, ist die Millionärs-Familie jetzt auf den Trauminseln Bahamas. Nach einem nervenaufreibenden Flug in einer winzigen Maschine kommen sie auf Harbour Island an. Erste Station: der Strand. Hier stehen aber nicht Sonnenbaden und das Meer auf dem Plan, sondern das frischeste Seafood der Insel.

Genauer gesagt: Es gibt Schneckenpenisse.

Die Familie reagiert irritiert. Vor allem die beiden Töchter blicken in dem Video, das "Bild.de" veröffentlichte, fassungslos auf die angebotene Mahlzeit. Carmen Geiss stößt ein angeekeltes "Üüüüääääh" aus, als sie ein Schnecken-Glied mit spitzen Fingern von sich weghält.

Doch sie traut sich am Ende doch: Ganz ohne Dschungelcamp-Pflicht isst sie den Penis. Ihr Kommentar: "Der ist aber lang und dünn!" Wenn damit nicht jemand gerade seine Bewerbung für die Dschungelshow eingereicht hat ...

Auch auf HuffPost:

So sieht Carmen Geiss nicht mehr aus

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.