POLITIK
18/01/2016 03:22 CET | Aktualisiert 18/01/2016 16:11 CET

Drohvideo von Pegida aufgetaucht: Münchens Bürgermeister Dieter Reiter mit Tod bedroht

Pegida-Anhänger bedrohen den Münchner Oberbürgermeister
Screenshot/Facebook
Pegida-Anhänger bedrohen den Münchner Oberbürgermeister

Es ist der nächste Totalausfall, den sich die islamkritische Pegida-Bewegung leistet. Auf der Facebook-Seite ihres Münchner Ablegers war über das Wochenende ein Video zu sehen, das eine Demonstration vor dem Münchener Rathaus zeigt. Am Ende des kurzen Streifens ist ein durchgestrichenes Bild des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter (SPD) zu sehen. Gleichzeitig ertönt ein Schuss.

Wegen des Videos sind inzwischen drei Strafanzeigen gestellt worden, wie die Münchner Tageszeitung "tz" berichtet. Der SPD-Landtagsabgeordnete Florian Ritter stellte Anzeige gegen die Betreiber der Internetseite, gegen den Urheber des Films und gegen diejenigen, die den Film auf Facebook geliked haben. Das Video war auch über Youtube verbreitet worden.

Das Video kommt nicht überraschend. Hat doch die Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling vor wenigen Tagen dazu aufgerufen, Politiker mit "Mistgabeln" zu verprügeln. Nach den Ereignissen in Köln bilden sich auch immer mehr Bürgerwehren in Deutschland. Man kann darin durchaus eine gefährliche Radikalisierung sehen. Vor diesem Hintergrund wirken die Schüsse im Pegida-Video umso bedrohlicher.

Der Münchner Oberbürgermeister setzt sich seit Monaten für die Flüchtlinge und deren Integration ein. Er will sich aber durch die Drohung nicht verunsichern lassen. Reiter sagte der "tz": „Ich werde meine Haltung nicht ändern, schon gar nicht durch derartige Drohungen."

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

München: Lutz Bachmann sendet nach Terrorwarnung geschmacklosen Tweet