VIDEO
17/01/2016 04:31 CET

Nach Hetzreden: AfD-Politiker Höcke soll nicht mehr unterrichten

Die Hessische Landesregierung möchte verhindern, dass Thüringens Afd-Chef Björn Höcke nach dem Beenden seiner Landtagskarriere 2019 wieder in den aktiven Schuldienst zurückkehrt.

Die Möglichkeit, dass Höcke wieder als Sport- und Geschichtslehrer Kinder unterrichten soll, stößt auf viel Kritik. Höcke wurde schon mehrfach wegen Volksverhetzung angezeigt und fiel auch durch rassistische Aussagen auf.

FOL

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost

Ausfall auf AfD-Demo in Erfurt: Höcke will Merkel "in Zwangsjacke" abführen lassen