NACHRICHTEN
12/01/2016 04:00 CET | Aktualisiert 15/01/2017 06:12 CET

Moderatoren sagen: "Das Dschungelcamp ist echt!"

RTL/Stefan Gregorowius
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren seit 2013 gemeinsam das Dschungelcamp

Zum zehnten Mal startet am kommenden Freitag eine neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Seit 2013 führt das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow (47) und Daniel Hartwich (37) mit ihren teils frechen Sprüchen durch die Sendung. Im Doppel-Interview mit RTL sprachen die beiden nun über das Erfolgsrezept des Dschungelcamps.

Für Zietlow ist der Ausstrahlungstermin im Januar ein wesentlicher Grund für die große Resonanz bei den Zuschauern. Es sei in dieser grünen Hölle mit halbnackten Stars sehr bunt, wenn es in Deutschland grau und trüb sei.

Hartwich findet hingegen die Authentizität der Sendung extrem wichtig. Es sei eine ehrliche Sendung. Beim Fernsehen würde ansonsten viel gelogen, betrogen und beschissen, aber das Dschungelcamp sei echt.

Seht hier einen Vorbericht zum Dschungelcamp 2016 bei Clipfish

Die Moderatoren liebten Larissa Marolt

Das ganz persönliche Highlight der vergangenen Staffeln war sowohl für Hartwich als auch für Zietlow eine ganz bestimmte Kandidatin aus dem Jahre 2014: Larissa Marolt (23).

"Ich fand die sensationell und habe mich über sie totgelacht", gibt Zietlow zu. Hartwich konnte sich im Gespräch nur anschließen und dankte noch einmal Österreich für das Model.

Respekt zollen beide übrigens der Ex-Gewinnerin Brigitte Nielsen (52), die in diesem Jahr erneut in den Dschungel geht. Sie habe Hollywood-Glamour an sich und würde trotz erniedrigenden Situationen immer noch würdevoll aussehen, sagt Zietlow. Auch ihr Kollege findet Nielsen "unterhaltsam und eine tolle Frau".

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de