LIFESTYLE
15/01/2016 03:17 CET | Aktualisiert 15/01/2016 03:22 CET

Sie gab einem Obdachlosen Kaffee - so dankt er es ihr

Die junge Mutter Casey Fischer wollte gerade eine Filiale von Dunkin' Donuts betreten, als ihr ein Mann auffiel, der in seinen Taschen nach Kleingeld suchte. Fischer vermutete gleich, dass der Mann auf der Straße lebte und beschloss, ihm etwas Gutes zu tun.

Sie kaufte dem Mann einen Kaffee und einen Bagel und wechselte ein paar Worte mit ihm. Am Ende des Gesprächs drückte er Fischer einen Zettel mit einer Botschaft in die Hand. Was dort stand, rührte sie so sehr, dass sie es auf der Facebook-Seite von "Love What Matters" teilte.

"Today I went to Dunkin' Donuts and saw a clearly homeless guy sitting on the side of the road and picking up change....

Posted by Love What Matters on Tuesday, January 12, 2016


"Heute bin ich zu Dunkin' Donuts gegangen und habe einen eindeutig obdachlosen Mann gesehen, der am Straßenrand Geld sammelte. Ich beobachtete, wie er schließlich den Dunkin' Donuts betrat, um etwas zu kaufen und sein Kleingeld zählte. Ich sprach ihn an und redete die ganze Zeit weiter, ich war ziemlich nervig und er wollte eigentlich gar nicht reden. Weil er nur etwa einen Dollar ein Kleingeld zusammen bekam, kaufte ich ihm einen Kaffee und einen Bagel und bat ihn, sich mit mir an einen der Tische zu setzen. Er erzählte mir viel darüber, wie gemein die Menschen normalerweise zu ihm sind, weil er obdachlos ist, wie die Drogen ihn zu einem Mensch gemacht haben, den er hasst, dass seine Mutter an Krebs gestorben ist, dass er seinen Vater nie kennengelernt hat und dass er einfach nur jemand sein möchte, auf den seine Mutter stolz gewesen wäre.

Der Name dieses einsamen Mannes war Chris und Chris war einer der ehrlichsten und aufrichtigsten Menschen, die ich je getroffen habe. Als mir klar wurde, dass ich dringend zurück in die Vorlesung musste, bat Chris mich, noch kurz zu warten, während er etwas für mich aufschrieb. Er reichte mir einen zerknitterten Zettel, entschuldigte sich für seine Handschrift, lächelte mich an und ging. Ich öffnete die Nachricht und las: 'Ich wollte mich heute umbringen, aber deinetwegen werde ich es jetzt nicht tun. Danke, wunderschöner Mensch.'"

Going grey..... Took time to look like my jolly ole self for the first time in a while