VIDEO
15/01/2016 11:08 CET | Aktualisiert 29/03/2016 12:30 CEST

Ein Mädchen sucht panisch nach seinem Vater - Minuten später liegt es auf dem Boden

Viele Menschen können sich überhaupt nicht vorstellen, wie es sich anfühlt, in einer Kriegsregion zu leben. Besonders Kinder werden durch die tägliche Angst und Verzweiflung schwer traumatisiert.

Die britische Organisation War Child UK hat einen Weg gefunden, wie man zumindest nachfühlen kann, wie sich Zivilisten im Krieg fühlen.

Ein Video zeigt in der Ich-Perspektive, wie ein kleines Mädchen versucht, während eines Angriffs seinen Vater zu finden. Es ist ein zutiefst berührendes und verstörendes Video mit einer eindringlichen Botschaft.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost

Kampagne: Ein Kind entdeckt eine Werbetafel. Als es näher kommt, entdeckt es eine geheime Botschaft