NACHRICHTEN
15/01/2016 07:13 CET | Aktualisiert 15/01/2017 06:12 CET

Jackson Fans aufgepasst: Janet setzt ihre Weldtournee fort

Alexander Tamargo via Getty Images
Janet Jackson auf der Bühne bei ihrer Weldtournee in 2015

Es geht weiter für Janet Jackson ("Unbreakable"). Am Donnerstag wurden die Ersatztermine der kürzlich abgesagten Konzerte ihrer "Unbreakable"-Welttournee bekannt gegeben. Wie die neuen Tour-Daten auf ihrer Homepage zeigen, wird die Pop-Sängerin und Schwester des verstorbenen Michael Jackson (1958-2009) am 30. März 2016 in Birmingham in Großbritannien den Anfang machen. "Ich freue mich, euch wissen zu lassen, dass alle Termine nachgeholt werden", schrieb die 49-Jährige auf Twitter, Facebook und Instagram. "Ich kann es nicht erwarten, euch zu sehen!"

Die Deutschlandtermine im Frühjahr sind nicht von der Änderung betroffen. Die Sängerin wird hierzulande wie geplant im April vier Termine wahrnehmen: 13. April - Hamburg, 14. April - Frankfurt, 16. April - Düsseldorf, 18. April - Berlin.

Sehen Sie auf Clipfish das Musikvideo zu "All Nite" von Janet Jackson

Eine Operation ist der Grund für die Unterbrechung

Als Grund für die Unterbrechung ihrer Welttournee im Dezember letzten Jahres, gab die Sängerin eine Operation an. Worum es sich genau handele, verriet sie nicht. Schnell wurden Gerüchte um eine mögliche Krebserkrankung der US-Amerikanerin laut, die Jackson aber verneinte: "Ich habe keinen Krebs. Ich erhole mich. Meine Ärzte haben meinen geplanten Auftritten in Europa zugestimmt. Und wie ich versprochen habe, werden die ausgefallenen Konzerte nachgeholt", hatte sie damals via Twitter mitgeteilt.

"Unbreakable" ist Jacksons elftes Studioalbum und das siebte, mit dem sie in den Billboard-Charts Platz eins belegte. Damit hat sie in den vergangenen vier Jahrzehnten je ein Nummer-eins-Album vorgelegt.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.