NACHRICHTEN
14/01/2016 07:12 CET | Aktualisiert 14/01/2017 06:12 CET

Was macht eigentlich die Familienplanung von Leonardo DiCaprio?

George Pimentel via Getty Images
Leonardo DiCaprio bei den Golden Globe Awards

Ein neuer Film, eine neue Chance. Alle Augen sind im Moment auf Leonardo DiCaprio gerichtet. Bekommt der Hollywood-Star für seine Rolle in "The Revenant" endlich den Oscar? Dann hätte er zumindest schon mal einen Goldjungen im Haus. Mit echtem Nachwuchs scheint es der 41-Jährige ohnehin nicht eilig zu haben. Im Gespräch mit dem Magazin "Rolling Stone", aus dem die "New York Post" zitiert, sagte er auf die Frage, ob er noch Zeit finde, eine Familie zu gründen:

"Meinen Sie, ob ich Kinder in eine Welt wie diese setzen will? Wenn es passiert, passiert es." Genauer wollte er darauf nicht eingehen, weil das falsch verstanden werden könnte, meinte der Schauspieler weiter.

Ist es seine bisher größte schauspielerische Leistung? Auf MyVideo sehen Sie einen Trailer zu "The Revenant" mit Leonardo DiCaprio

Kelly Rohrbach (25) soll DiCaprio eh gerade in die lange Liste seiner modelnden Ex-Freundinnen eingereiht haben. Und dem Frauenschwarm wäre es wohl ohnehin lieber, wenn die Fans sich mehr mit seinen Filmen beschäftigen würden, als mit seinem Privatleben: "Ich habe es immer gemocht, wenn ich einen Film gesehen habe und nicht alles über den Schauspieler wusste."

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.