WIRTSCHAFT
14/01/2016 09:42 CET | Aktualisiert 14/01/2016 09:45 CET

Gefahr für Kleinkinder: Ikea ruft beliebtes Trommelset Lattjo zurück

Achtung an alle Eltern:Ikea ruft ein Produkt zurück, das sich in vielen Kinderzimmern befinden dürfte. Es handelt sich um Trommelschlägel und das Schlaginstrument mit dem Produktnamen Lattjo.

Auf dem Presseportal schreibt das Unternehmen: "Ikea bittet alle Kunden, die LATTJO Trommelschlägel oder das LATTJO Schlaginstrument gekauft haben, die Produkte sofort aus der Reichweite von Kindern zu entfernen und gegen Erstattung des vollen Kaufpreises in einem IKEA Einrichtungshaus ihrer Wahl zurückzugeben."

Grund des Rückrufs: Kleinkinder könnten Teile verschlucken. Ikea habe Berichte von Mitarbeitern erhalten, wonach sich die Gummikugel an den Trommelschlägen löste oder leicht abgeschraubt werden konnte. Die lose Kugel kann in die Hände von Kleinkindern gelangen und im schlimmsten Fall verschluckt werden.

trommelset

Ikea ruft Lattjo-Trommelset zurück; Credit: IKEA

Bisher lägen dem Konzern aber keine Vorfälle dieser Art vor, schreibt Ikea. Die Produkte seien seit November im Handel erhältlich gewesen. Die Produkte seien auch nach geltenden Sicherheitsstandards für Kinderspielzeug getestet und zugelassen worden, heißt es in der Mitteilung.

Im Zuge weiterer Untersuchungen habe Ikea allerdings Risiken festgestellt, die in den geltenden Sicherheitsstandards nicht berücksichtigt worden seien. Weltweit werden nach Angaben einer Ikea-Sprecherin etwa 10.700 der Schlaginstrumente und fast 6000 Schlägel zurückgerufen. In Deutschland seien rund 1700 Instrumente und 460 Schlägel betroffen.

Auch auf HuffPost:

Neues Spielzeug: Achtung, das neue Ikea-Produkt für Kinder kann Nebenwirkungen haben

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.