NACHRICHTEN
13/01/2016 12:33 CET | Aktualisiert 13/01/2016 17:31 CET

Fleischatlas 2016: Fleisch, Ei und Milch - so viel essen wir Deutschen täglich

Wie viel Fleisch isst man in eurer Region?
Kirk Mastin via Getty Images
Wie viel Fleisch isst man in eurer Region?

Die einen lieben ihr saftiges Steak - die anderen setzen auf Bio-Gemüse. Es ist heutzutage kein Muss mehr, auf Fleisch zu verzichten. Wir können es. Gerade in der Stadt sind Vegetarier keine Seltenheit mehr, sondern die Anhängerschaft der fleischlosen Ernährung nimmt zu. In den Großstädten sind es dabei fast doppelt so viele wie am Land.

Doch die Frage nach Fleisch oder nicht Fleisch scheidet nicht nur Stadt- und Landbewohner. Auch die Unterschiede zwischen Mann und Frau und bei den Regionen sind beim Verzehr von tierischen Produkten deutlich erkennbar - und zwar im "Fleischatlas 2016" der Heinrich-Böll-Stiftung. Die Erkenntnisse im Überblick:

1. Wo isst man am meisten Fleisch?

Die Männer im Süd-Osten der Nation sowie im Norden essen am meisten Fleisch und Wurst. Zwischen 167 bis 172 Gramm pro Tag verzehren die Männer dort. Spitzenreiter sind die Herren in Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. Im Saarland hingegen sind die Männer zurückhaltender: Sie essen im Schnitt "nur" 147 Gramm pro Tag.

Die weiblichen Fleischliebhaberinnen leben in Ost-Deutschland. Zwischen 90 und 95 Gramm Fleisch und Wurst essen die Frauen in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg im Schnitt jeden Tag. Im Westen das gegensätzliche Bild: Statistisch gesehen essen in Rheinland-Pfalz (72 Gramm/Tag) und dem Saarland (75 Gramm/Tag) die Frauen am wenigsten Fleisch.

Nimmt man Mann und Frau zusammen, dann leben die Fleisch-Esser der Nation wohl in Thüringen. Ein Durchschnittspaar verzehrt statistisch gesehen 263 Gramm Fleisch und Wurst im Jahr. Im Vergleich: In Rheinland-Pfalz sind es nur 219 Gramm.

2016-01-13-1452702915-6317314-fleischatlas_regional_2016_grafik_45.jpg

2. Wer mag Milch und Käse?

Der Durchschnittsmann in Bremen isst sich mit 344 Gramm am Tag an die Milch-Spitze der Nation. Schlusslicht ist der Durchschnitts-Brandenburger mit 212 Gramm Milch und Käse am Tag.

Die Frauenwelt im Nordwesten der Nation liebt wohl Milch und Käse. Zwar verzehren auch sie weniger als die Herren, jedoch mehr als die Damen in der übrigen Nation. Von Thüringen bis nach Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein essen Frauen im Schnitt zwischen 251 und 265 Gramm Milchprodukte am Tag (die Ausnahme hier: Bremen mit 248 Gramm am Tag). Spitzenreiter sind die Berlinerinnen mit 267 Gramm, Schlusslichter sind die Saarländerinnen mit 191 Gramm.

Zählt man einen Durchschnittsmann und eine Durchschnittsfrau zusammen, dann findet man den Spitzenwert in Bremen - mit 592 Gramm pro Tag.

2016-01-13-1452702976-6317705-fleischatlas_regional_2016_grafik_452.jpg

Der Verzehr von Mich und Quark in Gramm pro Tag im Bundesländervergleich für Männer (links) und Frauen (rechts)

3. Wer ist verrückt nach Eiern?

Schleswig-Holstein. Egal, ob Mann (29 Gramm/Tag) oder Frau (20 Gramm/Tag) oder Paar (49 Gramm/Tag) - im Norden werden statistisch gesehen die größte Eier-Menge (auch in Form von Omelettes und Eiersalat) verzehrt.

Die wenigsten Eier werden im Saarland verspeist. Ein Mann isst hier 17 Gramm Eier am Tag, eine Frau im Schnitt 13. Gemeinsam kommen sie also nur auf 30 Gramm Eier am Tag.

2016-01-13-1452703016-4648900-fleischatlas_regional_2016_grafik_453.jpg

Der Verzehr von Eiern in Gram pro Tag im Bundesländervergleich für Männer (links) und Frauen (rechts)

Und wie ist das nun mit dem Unterschied: Mann und Frau?

Ob Fleisch und Wurst, Milch und Käse oder Eier - die Männer nehmen von allem im Schnitt mehr zu sich, als Frauen. Mancherorts essen die Herren sogar im Schnitt beinahe doppelt so viel Fleisch wie ihre Partnerinnen.

Mit Grafiken aus dem Fleischatlas Regional/IWS

Auch auf HuffPost:

Gesundheit: Eine Veganerin isst auf einmal Fleisch, das passierte ihr

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.