LIFESTYLE
12/01/2016 12:09 CET | Aktualisiert 12/01/2016 12:39 CET

Daran sollst du erkennen, dass dich Verstorbene nachts besuchen

B2M Productions via Getty Images
Daran sollst du erkennen, dass dich Verstorbene nachts besuchen

Fast jeder hatte schon einmal einen Traum von einem verstorbenen Verwandten oder Freund. Die meisten gehen davon aus, dass sie diesen Menschen einfach nur vermissen und deshalb von ihm träumen.

Doch Lauri Moore, ein amerikanisches Medium, will genau wissen, warum unsere Liebsten in unseren Träumen vorkommen: Es liegt ihrer Meinung nach daran, dass die Verstorbenen uns tatsächlich besuchen.

Ihr nächtlicher Besuch hat nach Lauri Moore einen bestimmten Grund: Sie haben eine wichtige Nachricht für uns. "Vielleicht wollen sie dich wissen lassen, dass es ihnen gut geht, dass sie gut auf der anderen Seite angekommen sind, dass sie dich lieben und für dich da sind, oder vielleicht wollen sie dich auch warnen", erklärt sie. Eine Warnung erkenne man daran, dass die Verstorbenen nicht in ihrer gewohnten Gestalt erscheinen.

Für alle, die nun unbedingt von ihren lieben Verstorbenen ... ähm, besucht werden... möchten, hat Lauri Moore auch einen kleinen Tipp: Einfach eine Notiz oder das Foto der Person unter das Kopfkissen legen, "um die Energie freizusetzen".

Auch auf Hoffpost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.