POLITIK
09/01/2016 08:01 CET

Dieser Tweet erklärt: Das haben Frauen in der Kölner Silvesternacht falsch gemacht

Dieser Tweet erklärt: Das haben Frauen in der Kölner Silvesternacht falsch gemacht
dpa
Dieser Tweet erklärt: Das haben Frauen in der Kölner Silvesternacht falsch gemacht

Weltweit fragen sich gerade Menschen, wie es zu den abscheulichen Gewalttaten gegen Frauen in der Kölner Silvesternacht kommen konnte. Viele, sicherlich gut gemeinte, Ratschläge werden an Frauen herangetragen, wie sie sich besser vor solchen Übergriffen schützen könnten.

Dabei übersehen aber alle Experten wohl die einfachste Lösung. Es brauchte erst den Tweet eines Underdogs, eines gewissen "GutmenschenKeule", um uns Frauen endlich vor Augen zu führen, wie wir uns wirklich und nachhaltig vor sexuellen Übergriffen schützen können:

Feministinnen sind also sicher. Alle anderen Frauen sollten einfach besser zuhause bleiben. Dann wird so etwas nie wieder passieren. Ganz sicher.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Nach Angriffen in Köln: "Die meisten waren frisch eingereiste Asylbewerber" - Das sagen Kölner Polizisten über die Vorfälle in der Silvesternacht