LIFESTYLE
09/01/2016 11:03 CET

Das sind die 12 schlechtesten Sex-Tipps aus Frauenzeitschriften

Chris Craymer via Getty Images
Das sind die X schlechtesten Sex-Tipps aus Frauenzeitschriften

Mal ehrlich: Was wären wir Frauen ohne Frauenzeitschriften? Von ihnen erfahren wir nicht nur, wie wir in zwei Tagen zehn Kilo leichter werden oder was man mit Eierschalen nicht alles schönes machen kann. Sie beflügeln auch seit jeher unser Sexualleben mit wertvollen Tipps und Erfahrungsberichten.

Allerdings ist uns in letzter Zeit aufgefallen, dass einige der Anweisungen in Sachen Geschlechtsverkehr etwas unpraktisch, ja sogar verwirrend wirken. Eine kleine Anthologie:

1. "Während ihr miteinander schlaft, fordere ihn auf deinen Finger in seinen Mund zu nehmen und daran zu saugen."

Dieser Tipp entstammt einem Artikel über BDSM-Tipps. Ein weiterer Tipp in diesem Stil könnte lauten: Lege Dich auf den Rücken und warte, bis es vorbei ist.

2. "Koch doch mal oben ohne Abendessen. Und dann streich ein wenig Tomatensauce (stell sicher, dass sie nicht zu heiß ist) auf deine Brustwarze und frag deinen Typen, ob sie scharf genug ist."

Und dann stelle ihm eine kalte Flasche Bier hin und nerve ihm beim Fußball gucken bloß nicht mit Fragen nach der Abseitsregel!

3. "Drücke eine Gabel (fest, aber nicht so hart, dass du die Haut verletzt oder etwas anderes) in verschiedene seiner Körperteile - seinen Hintern, seine Oberschenkel."

Klar, Gabel, kann man machen. Aber was soll die Warnung?

via GIPHY

4. "Lege mit Strass einen Kreis um deine Brustwarzen und fixiere sie mit Körperkleber. Das wird eine spannende Nacht...."

Wir stellen uns das gerade bildlich vor und haben spontan keine Lust mehr auf Sex.

5. "Während du ihm einen Blow Job gibst, mache mit einer Hand Korkenzieher-Bewegungen um seinen Penis, während du mit der Zunge in die andere Richtung rotierst."

Und, Mädels, das Wichtigste dabei: Immer schön lächeln!

via GIPHY

6. "Klebe ein abwaschbares Tattoo mit seinem Namen um deine Brustwarzen und gib ihm eine kleine Vorschau, wenn du dich nach vorne beugst."

Und wenn der Typ dann noch da ist, mag er dich wirklich gern.

7. "Kitzle seine Füße mit deinen Brüsten. Setz dich in umgekehrter Cowgirl-Position auf ihn drauf, lehne dich nach vorne bis deine Brustwarzen seine Füße erreichen....Geil!"

Klingt total aufregend. Aber wir müssen noch zwei Folgen "Jessica Jones" gucken...

8. "Gib ihm eine Gesichtsbehandlung mit Bier - der Hopfen im Bier unterstützt die Elastizität der Haut...aber du kannst ihm auch einfach sagen, dass deine Lippen sein köstliches nach Bier schmeckendes Gesicht unwiderstehlich finden."

Ja, bitte tu das. Und dann erzähl uns, was passiert ist.

9. "Tunke deine Brüste in essbare Körperfarbe und benutze sie um seinen Körper zu bemalen. Dann leck es ab."

Ja, mach doch mal. Kaufe dir Brüstegroße Farbeimer und tunke drauflos. Viel Spaß. Bei allem, was dann folgt...

10) "Nimm seinen Penis in eine Hand und schlag mit der anderen leicht dagegen. Du kannst ihn hin und herschlagen, als würdest du Tennis spielen. Dabei zwicke leicht seine Vorhaut und seine Eier. Viele Frauen machen den Fehler hierbei zu sanft zu sein."

Denke dabei nicht an Boris Becker. Oh, sorry...

11. "Halte seinen Penis feste in der Hand und drücke ihn in Richtung Körper. Stell dir vor, du drückst seinen Penis in den Körper hinein."

Und wenn das mit dem in-den-Körper-reindrücken nicht klappen sollte?

12. "Nimm eine Handvoll (sauberer) Münzen und lege sie in die Tiefkühltruhe für eine Stunde. Dann bitte ihn deine Vagina mit wärmendem Gleitmittel einzureiben und lege dann die kalten Münzen darauf (nicht innerlich). Kalt auf warm? So genial."

Wir schätzen präzise Anweisungen. Aber stellt euch doch mal das Gesicht eurer Katze vor...

via GIPHY

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

So sieht Sex vom Inneren des Körpers aus