LIFE
09/01/2016 07:21 CET

11 Kilo weniger in drei Wochen: Die 22-Tage-Diät von Stars wie Beyoncé, Jay-Z, Jennifer Lopez, Pharrell Williams

11 Kilo weniger in drei Wochen: Die 22-Tage-Diät von Stars wie Beyoncé, Jay-Z, Jennifer Lopez, Pharrell Williams.
NatalieShuttleworth via Getty Images
11 Kilo weniger in drei Wochen: Die 22-Tage-Diät von Stars wie Beyoncé, Jay-Z, Jennifer Lopez, Pharrell Williams.

Der wahrscheinlich häufigste gute Vorsatz fürs neue Jahr lautet: Abnehmen. Und dieses Jahr könnte es tatsächlich klappen.

Nachdem sie bereits zahlreichen Weltstars beim Abnehmen geholfen hat, kommt nun eine neue Trend-Diät nach Europa. Sie verspricht, dass wir in nur drei Wochen doppelt so viel Gewicht wie mit anderen gängigen Diäten verlieren werden.

“Nach der Geburt meiner Tochter, habe ich mich sehr angestrengt, möglichst schnell wieder die Kontrolle über meinen Körper und meine Gesundheit zu übernehmen. Ich bin jetzt Mutter - es war an der Zeit, meine Gewohnheiten radikal zu ändern und ein gutes Vorbild für meine Tochter zu werden. Ich beschloss, mich an einen guten Freund zu wenden.”

Das sagt niemand geringeres als Superstar Beyoncé Knowles über Marco Borges, Ernährungsberater, Sportphysiologe und Erfinder der neuesten Super-Diät.

Sein Buch heißt “The 22-Day Revolution” und es verspricht 11 Kilo weniger in nur drei Wochen. Wie es scheint, konnte er einige Stars dazu bringen sein Programm auszuprobieren. Außer Beyoncé gehören auch Jay-Z, Jennifer Lopez, Pharrell Williams, Gloria Estefan und Shakira zu seinen Kunden.

Zusammengefasst basiert “The 22-Day Revolution” auf einem “einfachen” Wandel des Lebensstils und der Idee: Wenn wir unseren Lebensstil ändern, verändern wir dadurch auch unsere Gene. Wir aktivieren jene, die uns gesund machen und disaktivieren die, die zu Herzkrankheiten, Prostata-, Brustkrebs und Diabetes führen.

Das Ergebnis: Die Veränderung soll mehr als 500 Gene in nur drei Monaten beeinflussen. “Gewöhnt euch neue und gesündere Verhaltensweisen über 21 Tage hinweg an - am 22. Tag werdet ihr eine verbesserte Version von euch selbst entdecken,” sagt Borges. “Und wenn ihr das drei Wochen lang gemacht habt, könnt ihr das auch für immer so machen”.

Hier sind die wichtigsten Schritte des Programms. Nummer eins? Eine Ernährung auf Basis von pflanzlichen Produkten: Lebensmittel, die in der Natur wachsen. Lebensmittel, die dem Körper neue Energie geben.

vegetale

1. Natürliche Produkte statt verarbeitete wählen.

Je mehr ein Produkt so belassen ist, wie es in der Natur vorkommt, umso besser ist es. Obst und Gemüse so unverändert wie möglich zu essen, erlaubt dem Organismus sich auf die Entgiftung zu konzentrieren, anstatt sich am Verarbeiten und Verdauen von schlechten Lebensmitteln (Lebensmittel, bei denen die Zutaten stark be- oder verarbeitet wurden oder gar aus dem Labor kommen) abzumühen.

Unser Körper hat große Schwierigkeiten, diese nicht natürlichen Produkte zu verdauen. Er weiß nicht, was er mit ihnen anfangen soll und lagert sie letztlich als Fettpolster ein. Verarbeitete Lebensmittel sind außerdem schlecht für unseren Gaumen und unsere Fähigkeit, zu schmecken. Künstliche Konservierungsstoffe und Aromen führen daher häufig zu Magenproblemen.

pasti

2. Drei bewusste Mahlzeiten am Tag essen.

Menschen nehmen zu, weil sie so lange essen, bis sie sich satt fühlen. Hört auf die Signale, die euer Körper euch sendet und esst moderat. Drei Mahlzeiten am Tag und esst niemals direkt vor dem zu Bett gehen. Es müssen mindestens zwei Stunden vergehen, bevor ihr euch schlafen legt.

verdure

3. Das 80-10-10-Prinzip beachten.

Eine Ernährung auf pflanzlicher Basis besteht aus komplexen Kohlenhydraten und Nährstoffen aus Obst und Gemüse. Es gibt aber auch großartige Eiweißlieferanten, wie beispielsweise Hülsenfrüchte. Wer sich rein pflanzlich ernährt, muss nicht krampfhaft Kalorien zählen.

Für eine ausgewogene Gesunde Ernährung gilt: 80 Prozent Kohlenhydrate, 10 Prozent Fett und 10 Prozent Eiweiß. Das könnt ihr leicht schaffen, da Obst und Gemüse vor allem aus komplexen Kohlenhydraten besteht und kaum Fett haben.

Wenn ihr in kurzer Zeit möglichst viel abnehmen wollt, esst Getreide und Hülsenfrüchte nur zum Frühstück und mittags und lasst eurem Körper die Zeit, das Maximum an Energie im Laufe des Tages aus ihnen rauszuholen. Verzichtet beim Abendessen auf sie und lasst euren Körper über Nacht die Fettreserven abbauen.

dieta

4. 30 Minuten Sport pro Tag treiben.

Eine Ernährung auf pflanzlicher Basis programmiert den Organismus neu. Der Sport sorgt dafür, dass dieser Reset auch anhält. Denkt immer daran, das eine ersetzt das andere nicht. Ein effizienter Gewichtsverlust hängt zu 75 Prozent von der Ernährung und zu 25 Prozent vom Sport ab.

Es ist unmöglich, nur durch Sport eine falsche Ernährung wettzumachen. Treibt Sport, um Gesund zu sein und nicht als Ausrede, um euch mit Müll vollstopfen zu dürfen.

Durch Sport setzt euer Gehirn Endorfine frei und diese Glückshormone sorgen dafür, dass ihr wahrscheinlich eher dazu geneigt seid, zu gesunden Lebensmitteln zu greifen und Versuchungen zu widerstehen.

Um das Maximum der Vorzüge einer pflanzlichen Ernährung für euch zu nutzen - mehr Energie, Gewichtsverlust, Vitalität - solltet ihr mindestens 30 Minuten pro Tag Sport treiben.

acqua

5. Wasser trinken - flüssige Kalorien verbannen.

Wasser ist die beste Wahl. Ungesüßter Tee oder Wasser mit Zitrone sind ebenfalls gut. Verzichtet auf Getränke mit Kohlensäure, gesüßten Eistee und Limonaden. Denkt immer daran, dass Getränke mit Zuckerzusatz und Alkohol “leere Kalorien” enthalten und ihr damit auch eure größten Bemühungen sabotiert.

Die Regel, jeden Tag acht Gläser Wasser zu trinken, ist vielleicht ein bisschen zu vereinfacht. Das Institute of Medicine rät Männern täglich dreizehn und Frauen neun Gläser à 240 Milliliter zu trinken.

Beginnt den Tag am besten mit einem Glas Wasser mit Zitrone. Das versorgt den Körper nach dem Schlaf wieder mit Flüssigkeit, bringt den Verdauungstrakt in Schwung und reguliert die Alkalinität des Organismus.

Dieser Text erschien ursprünglich bei der Huffington Post Italia und wurde von Franca Lavinia Meyerhöfer aus dem Italienischen übersetzt und bearbeitet.

Lesenswert:

Fettverzicht und Lightprodukte: Diese Diättipps sind einfach falsch

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.