NACHRICHTEN
08/01/2016 04:29 CET | Aktualisiert 08/01/2017 06:12 CET

Lana Del Rey: Gerichtsbeschluss gegen russische Stalkerinnen

Raymond Hall via Getty Images
Lana Del Rey bei den Billboard Music Awards, 2015

Aufatmen für Lana Del Rey (30): Nachdem der Singer-Songwriter ("Young and Beautiful") von zwei russischen Damen gestalkt wurde, hat das Gericht nun entschieden, dass die Stalkerinnen sich in den kommenden drei Jahren mindestens hundertfünfzig Meter von der Sängerin und ihren Assistenten fern halten müssen. Del Rey war am Mittwoch persönlich in Los Angeles vor Gericht erschienen, um eine einstweilige Verfügung gegen die beiden Damen zu erwirken wie "TMZ.com" berichtet.

Ein Umzug half nichts.

Lana Del Rey hatte dem Bericht zufolge in eindrücklichen Worten ihre Angst vor den beiden Frauen geschildert: Sie fürchte tätliche Angriffe, sagte sie. Die Stalkerinnen hätten ihr auf dem Weg zur Bank aufgelauert und eine "große Szene" gemacht, auch Selbstmorddrohungen habe sie in ihrem Briefkasten gefunden. Der Star reagierte und zog um, was der Sängerin zufolge jedoch nicht half. Die Frauen hätten ihre neue Adresse ausfindig gemacht und sie erneut bedrängt.

Das Video zu Lana Del Reys Hit "Ultraviolence" können Sie bei Clipfish sehen

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.