ENTERTAINMENT
06/01/2016 10:28 CET | Aktualisiert 06/01/2017 06:12 CET

Jennifer Lawrence ist nicht immer ein "Dior-Mädchen"

Facebook.com/Glamour
Der Hollywood-Star ist stolz auf seine Kurven

Jennifer Lawrence beschreibt ihren eigenen Stil als "Slutty Power Lesbian". Dem Lifestyle-Magazin "Glamour" erklärte die Schauspielerin, dass sie zwar auf dem roten Teppich das "Dior-Mädchen verkörpern" würde, im alltäglichen Leben aber "Titten und einen Arsch" habe.

"Wenn du Brüste hast, dann musst du sie zeigen"

"Es gibt diese Mode, die für dünne Menschen gemacht ist - mit vielen Stickereien, oder viel Stoff - aber darin sehe ich fett aus", so die 25-Jährige. Sie hingegen dürfe ihre Kurven nicht verstecken. "Wenn du Brüste hast, dann musst du sie zeigen, damit jeder weiß, dass es Brüste sind und keine Cellulite", lautet ihr Tipp.

Auch wenn Lawrence das Leben im Rampenlicht genieße, ab und zu würde sie sich eine Auszeit - vor allem von den Fotografen - wünschen. "Ich würde sehr gerne kontrollieren können, ob man mich fotografiert. Dann gäbe es nicht die Schlagzeile, dass ich drei Tage hintereinander dieselbe Jeans getragen haben", schließt die 25-Jährige.

Auch auf HuffPost:

Hättet ihr sie gekannt? Das sind die überbezahltesten Schauspieler 2015

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.