LIFESTYLE
05/01/2016 11:20 CET | Aktualisiert 17/01/2016 13:50 CET

Wenn du eine Münze in deiner Autotür entdeckst, musst du sofort handeln

Kanoke_46 via Getty Images
Eine Münze in der Autotür ist ein deutliches Warnzeichen

Autodiebe haben sich etwas Neues überlegt, um unentdeckt an Wertsachen zu kommen. Der Trick ist ganz simpel und mit nur einer Münze durchzuführen. Für Autobesitzer ist jetzt also besondere Vorsicht geboten.

Wenn das Auto abgeschlossen in der Auffahrt steht, stecken die Diebe eine Münze in den Türgriff der Beifahrertür. Autobesitzer achten normalerweise nicht auf die Beifahrerseite, entriegeln das Fahrzeug und fahren nichtsahnend los.

Eine einzige Münze kann die Zentralverriegelung blockieren

Am Ende des Tages kehren sie zurück und schließen wie gewohnt das Auto ab. Jedoch ist die Zentralverriegelung durch die Münze in der Beifahrerseite blockiert, sodass das Auto offen bleibt.

Das ist für Diebe die perfekte Möglichkeit, um ungehindert sämtliche Wertsachen aus dem Auto zu nehmen. Autobesitzern wird also geraten, immer alle Autotüren und Rücksitze zu überprüfen. Und sich zu vergewissern, dass beim Verlassen des Autos tatsächliche alle Türen verschlossen sind.

Update, 6.1.2015, 1 Uhr: Allerdings gibt es auch gegenteilige Meldungen. Einem Bericht des Online-Mediuems "Mimikama" zufolge funktioniert der Trick offenbar doch nicht.

Auch auf HuffPost:

Dreister Smartphone-Diebstahl: Geschwister halten zusammen: Sechsköpfige Familie beklaut Handyladen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.