LIFESTYLE
04/01/2016 17:39 CET | Aktualisiert 19/01/2018 19:02 CET

Sie gingen mit ihrem Sohn auf den Spielplatz - Auf der Schaukel wartete der Tod

UNICEF
Er läuft zur Schaukel

Die kleine Familie läuft durch den Park zum Spielplatz. Alle lachen und halten sich in den Armen. Die Kinder laufen übermütig auf die Spielgeräte zu.

Die Tochter hangelt sich am Klettergerüst entlang, während der Junge den Eltern freudestrahlend seine Jacke gibt und zur Schaukel läuft. Die Eltern setzten sich lachend auf eine Bank neben den Spielplatz - aber dann dreht sich in der Kampagne des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF die Szenerie.

Eigentlich wissen wir alle, wie sehr Kinder unter Not, Gewalt und Naturkatastrophen zu leiden haben.

Aber diese Kampagne führt uns noch einmal drastisch vor Augen, was wir wir im Alltag so leicht verdrängen: wie schlimm es Kindern ergeht, die Krieg, Gewalt und Armut hilflos ausgesetzt sind.

Auch auf HuffPost:

Panzer, Pistolen, Raketen: Mit diesem Mathebuch indoktriniert der IS seine Kinder


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.