LIFE
01/01/2016 15:39 CET | Aktualisiert 02/01/2016 04:03 CET

Eine Katastrophe ist mitten in Gang - und ein Paar macht das geschmackloseste Selfie des Jahres

Es war ein bizarres Bild, das sich den Zuschauern in Dubais Zentrum zum Jahreswechsel bot. Vor ihnen erleuchtet ein prächtiges Feuerwerk rund um das höchste Gebäude der Welt den Nachthimmel. Wenige Hundert Meter entfernt schlagen riesige Flammen aus der lichterloh brennenden Fassade eines anderen Wolkenkratzers.

Partypläne ändern wegen eines Infernos, das 16 Menschen verletzte? Dazu sahen die Behörden keinen Grund.

Auch ein Pärchen sah keinen Grund, sich die Laune verderben zu lassen. Vor dem brennenden Hochhaus nahmen die beiden ein Selfie auf. Zu dem Foto, das der Mann auf Instagram postete, schrieben sie: "Frohes neues Jahr mein geliebtes Dubai. Möge Gott dich segnen und bewahren, du überraschst uns immer mit den größten Feuerwerken."

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Den Post zeigt dieser Tweet:

Während das Paar das Foto schoss, bahnte sich im Hotel schon eine Katastrophe an. Denn was mit einem kleinen Feuerherd begann, breitete sich schnell über weite Teile der 63-stöckigen Westfassade des Wolkenkratzers aus.

"Ich hörte eine lauten Knall und sah dann das Feuer", berichtete ein Augenzeuge. "Ich hatte Angst, das gesamte Hotel würde uns auf den Kopf stürzen." Einzelne Fassadenteile fallen vom Gebäude auf den Boden, Asche regnet auf die Menschen in der Innenstadt.

Auf diesem Foto ist der Brand zu sehen:

dubai

Kein Wunder, dass das Foto des Paares für beißende Kommentare sorgte, wie die Zeitung "Daily Mail" berichtet.

Ein Nutzer schrieb: "Wie bösartig oder dumm muss dieses Paar sein, um so ein Foto vor einem Inferno zu machen." Ein anderer regte sich so auf: "Das Selfie verrät einfach nur schlechten Geschmack und es zeugt von fehlendem Respekt."

Die "Daily Mail" sieht in dem Foto einen geschmacklosen Trend bestätigt: Immer mehr Menschen machen Selfies an den unpassendsten Orten. Die Ergebnisse sind makaber. So posten User regelmäßig Bilder aus Auschwitz, wo sie Grimassen schneiden. Auch an Orten von Terroranschlägen machten Passanten schon Fotos mit sich selbst im Bild.

Die Ursache für den Brand blieb zunächst unklar. Der US-Nachrichtensender CNN berichtete mit Bezug auf eine anonyme Quelle, ein Vorhang im 20. Stock habe Feuer gefangen und so den Brand ausgelöst.

Mit Material der dpa

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Video: Moderatorin Trägt Penis-Kleid