GOOD
30/12/2015 03:54 CET

Eine Muslima servierte ihnen Kaffee - die Reaktion der Gäste hat sie völlig überrascht

Screenshot Facebook Mona Haydar
Eine Muslima servierte ihnen Kaffee. Die Reaktion der Gäste hat sie völlig überrascht

Dezember 2015. Viele Muslime haben Angst. Anti-muslimische Ressentiments sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auch Angriffe auf Muslime sind keine Seltenheit. Vor allem auch in den USA, wo seit den Attentaten von Paris und San Bernardino viele Menschen die Religion an und für sich für den Terror verantwortlich machen.

Daher entschied sich Mona Haydar, eine junge Muslima aus Cambridge/USA, dieser Angst etwas entgegenzusetzen: Offenheit. Und Antworten.

Mona eröffnete einen kleinen mobilen Laden vor einer Bibliothek. Im Angebot: Kaffee und Donuts. Und eben Antworten: "Frag eine Muslima", stand auf einem Schild neben ihrem kostenlosen Angebot.

Auf ihrer Facebook-Seite schrieb sie dazu: "Heute habe ich meine Wohlfühlzone verlassen." Die Reaktion der Leute hatte sie völlig überrascht. "Jeder der mit uns gesprochen hat war so freundlich und nett. Viele Leute haben sich für die Angriffe auf Muslime entschuldigt. Eine Frau hätte fast geweint und wollte uns eine Box Donuts bringen, damit wir sie verteilen können."

"Zuerst dachte ich, viele Menschen würden negativ reagieren. Aber dann dachte ich mir: Ich muss selber positiv bleiben. Ich bin freundlich, ich bin glücklich, ich lächle viel. Warum sollte ich dasselbe nicht von anderen Menschen erwarten?", sagte sie dem Radiosender NPR.

Auf ihrer Facebook-Seite beantwortet Mona weitere Fragen über ihre Religion. Natürlich spricht sie nicht für alle Muslime, aber Mona ist ein gutes Beispiel dafür, dass Offenheit Menschen zusammenbringen kann. Egal welcher Religion.

Today I stepped out of my comfort zone and stood out in a public space holding a box of donuts in front of signs that my...

Posted by Mona Haydar on Friday, 18 December 2015

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Kampf gegen den Terror: Der IS hat eine entscheidende Schlacht verloren – doch kaum jemand spricht darüber