NACHRICHTEN
29/12/2015 11:53 CET | Aktualisiert 29/12/2016 06:12 CET

Wegen eines Katzenliedes wird "The Big Bang Theory" jetzt verklagt

Wann immer es Sheldon Cooper (blaues Shirt) schlecht geht, müssen seine Freunde das Katzentanzlied anstimmen
Warner Bros. Television
Wann immer es Sheldon Cooper (blaues Shirt) schlecht geht, müssen seine Freunde das Katzentanzlied anstimmen

"Guck die Katze tanzt für sich allein, tanzt auf einem Bein." Wegen dieser Textzeilen soll die amerikanische Sitcom "The Big Bang Theory" laut "deadline.com" nun verklagt werden. Denn das Lieblingsschlaflied von Sheldon Cooper soll angeblich geklaut worden sein. Zwei Frauen namens Margaret Perry und Ellen Chase reichten demnach am Montag Klage beim Bundesgerichtshof in Manhattan ein, weil CBS mit dem Song, dessen Text für die TV-Show nur minimal abgeändert wurde und der den Originaltitel "Warm Kitty" trägt, Urheberrechte verletzt haben soll.

Er stammt nämlich aus der Feder der 2004 verstorbenen Edith Newlin und war 1937 in einem Musikbuch für Vorschulkinder veröffentlicht worden. Newlins Töchter möchten nun eine finanzielle Entlohnung von CBS, da der "Warm Kitty"-Song nicht nur eine zentrale Rolle in "TBBT" spielt und in mehreren Episoden gesungen wird, sondern weil der US-Sender zusätzliche Einnahmen durch den Verkauf von Merchandise-Artikeln erzielte.

Auf Clipfish sehen Sie Kaley Cuocos Versuch, ihr Liebestatoo nach der Scheidung zu überdecken

Während die Produktionsgesellschaft Warner Bros. Television, die die Erfolgsserie produziert, zu den Vorwürfen bislang schweigt, hat der Verlag des Musikbuches ("Willis Music") versichert, dass die Lizenzen für den Songs sauber und legal an Warner Bros. für die TV-Show übertragen worden seien.