LIFESTYLE
29/12/2015 04:49 CET

Sie sitzt im Wohnzimmer und stillt ein Kind - und alle regen sich auf

Eine zufrieden aussehende Mutter, zwei sichtlich gut genährte Kinder. Eigentlich nichts Aufsehen Erregendes. Und doch löst dieses Foto eine aggressive Debatte aus. Es wurde von Jessica Anne Colletti, einer jungen Australierin, auf Facebook gepostet. Das Bild zeigt, wie sie ihren Sohn Lucian stillt. Und Mateo, den Sohn einer Freundin.

jessica

Die Kommentare unter diesem Foto überschlagen sich zum Teil in Empörung. Das Spektrum reicht von "Stillen in der Öffentlichkeit ist falsch" bis hin zu "widerlich". Jessica selbst kann die Aufregung nicht nachvollziehen. Sie helfe lediglich ihrer Freundin aus, die arbeiten gehe und ihr Kind daher nicht selber stillen könne. Das gemeinsame Stillen der beiden Jungs sei daher nur eine pragmatische Lösung, mit der alle Beteiligten zufrieden seien.

Eine Mutter, die neben ihrem eigenen auch ein anderes Kind stillt: Wo ist das Problem?


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Expertin warnt: Mütter, die beim Stillen auf ihr Handy schauen, gefährden ihre Kinder