POLITIK
28/12/2015 09:20 CET | Aktualisiert 29/12/2015 03:43 CET

So genial reagieren Muslime auf den Gewaltaufruf von IS-Anführer al-Baghdadi

Als der Chef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Bakr al-Baghdadi, am vergangenen Samstag in einer Audiobotschaft die Muslime der Welt dazu aufforderte, sich dem IS anzuschließen, bekam er von vielen Gläubigen nicht die Reaktion, die er sich erhofft hatte.

Denn Muslime auf der ganzen Welt gaben al-Baghdadi unmissverständlich zu verstehen, dass die allermeisten ihrer Glaubensbrüder friedlich leben wollen und die Ideologie des Islamischen Staates ablehnen. Hunderte machten sich auf Twitter über den Aufruf des IS-Anführers lustig. Der britische "independent" berichtete zuerst darüber.

Ein Nutzer schrieb, er habe am Sonntag schon was vor, er gucke nämlich Star Wars an. "Vielleicht später", twitterte er.

Ein indischer User schrieb: "Sorry, Isis. Dieser Muslim wacht gerade erst auf und braucht erstmal Kaffee. Außerdem ist dieses Wochenende Weihnachten und die Familie ist da. Lass uns in Ruhe."

Ein deutscher Twitter-Nutzer verhöhnte al-Baghdadis Aufruf, indem er schrieb: "Ich rufe alle Muslime dringend dazu auf, sich dem Lächerlichmachen von al-Baghdadi und seiner Idiotentruppe anzuschließen."

Mohamed Djingo, ein Nigerianer, der in den USA studiert, teilte mit, er sei leider zu beschäftigt damit, Serien auf Netflix anzusehen.

Eine geniale Reaktion, wie wir finden.

Lesenswert:

Auch auf HuffPost:

Schockierende Aufnahmen: IS-Terroristen reißen Frauen aus den Armen ihrer Familie

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.