NACHRICHTEN
28/12/2015 13:24 CET | Aktualisiert 28/12/2015 13:29 CET

Studie zu Neujahrsgrüßen: SMS sind nicht der Silvester-Hit

Die Neujahrsgrüße werden in Deutschland am liebsten per Handy übermittelt.
Tetra Images via Getty Images
Die Neujahrsgrüße werden in Deutschland am liebsten per Handy übermittelt.

"Frohes neues Jahr! Happy 2016" In der Silvesternacht 2015 will man das wohl wieder jedem zu rufen. Bei der Party ist das schnell geschehen. Für alle anderen gibt es viele Wege für einen kurzen Neujahrsgruß. Handy, Mail, Telefon - der Bundesverband Informationswirtschaft verrät jetzt, auf welchem Weg die Deutschen zu Silvester 2015 ihre Grüße übermitteln wollen.

1. Einfach anrufen: Deutsche lieben es klassisch - und persönlich. Acht von zehn Befragten (82 Prozent) rufen ihre Freunde und Bekannten einfach an und wünschen ihnen das Beste für das neue Jahr. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Digitalverbands Bitkom. Nur 9 Prozent machen das via Videotelefonie.

2. SMS oder Message verschicken: Gut jeder zweite Deutsche ab 14 Jahren (46 Prozent) möchte seine Neujahrsgrüße Silvester 2015 per Kurznachricht verschicken. Das können SMS sein oder Nachrichten in Messenger-Dienste wie WhatsApp und iMessage.

3. Mail schreiben: Etwa jeder dritte Deutsche (30 Prozent) sendet die Neujahrsgrüße per E-Mail. Briefe und Postkarten sind seltener, aber scheinbar auch dieses Jahr nicht aus der Mode: Ein Viertel der Befragten verschickt die Grüße für das Jahr 2016 mit der Post.

4. Grüße posten: Auch zum Jahreswechsel sind wir Deutschen gerne in den sozialen Netzwerken unterwegs: Jeder sechste Deutsche (17 Prozent) postet seine Grüße zum Beispiel in Facebook oder Twitter.

Lesenswert:

Auch auf HuffPost:

Video: Wenn das iPhone ins Klo fällt: So retten Sie Ihr nasses Handy

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.