POLITIK
28/12/2015 11:15 CET | Aktualisiert 29/12/2015 08:28 CET

Anonymous meldet großen Erfolg: "Haben Terroranschlag des IS in Italien verhindert"

Die Hackergruppe Anonymous hatte nach den Anschlägen in Paris den Terroristen des Islamischen Staates den Krieg erklärt. Inzwischen hat das Hackerkollektiv nach eigener Aussage mehrere Tausend Social Media-Accounts der Terroristen lahmgelegt.

Der IS nutzt vor allem Twitter und Facebook, um seine Propaganda in aller Welt zu verbreiten. Hier setzt Anonymous an.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Jetzt scheint es aber auch jenseits des digitalen Schlachtfeldes einen Erfolg gegeben zu haben. Wie die Hacker auf ihrem offiziellen Twitter-Account mitteilten, haben sie in Italien einen Anschlag verhindert. In dem Tweet heißt es:

"Diesen Monat haben wir in aller Stille gearbeitet. Wir haben schon einen Anschlag des IS gegen Italien verhindert, wir hoffen, dass wir weitere verhindern können."

anonymous

Bisher gab es von der italienischen Regierung keinen Kommentar dazu. Es ist also wie bei allen Aktionen von Anonymous - nachprüfen lassen sich die Erfolge nicht.

Der Tweet ist inzwischen gelöscht. Über die Hintergründe ist nichts bekannt.

Auch auf HuffPost:

Mit diesem versteckten Mittel kämpft Anonymous gegen den IS

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.