WIRTSCHAFT
24/12/2015 07:02 CET | Aktualisiert 24/12/2015 07:05 CET

"BILD stellt ab Januar Produktion ein": So genial verarscht die Plakatkünstlerin Barbara die Zeitung

Wie jedes Jahr veranstaltet die "Bild" am 24. Dezember ihr PR-Spektakel: "Heute nur gute Nachrichten" heißt es an Heiligabend auf dem Titel. In der Ausgabe will die "Bild" nur Positives melden. Und das, nachdem sie das Jahr über mit Stammtisch-Parolen provoziert hat.

Die Künstlerin Barbara hat darauf die passende Antwort. Sie hängt neben einer "Bild"-Ausgabe das folgenden Plakat auf:

"BILD stellt ab Januar 2016 die Produktion ein. Springer-Verlag wird dicht gemacht. DAS wäre eine gute Nachricht!"

Offenbar traf sie damit auf Zustimmung bei ihren Fans. Schon innerhalb einer halben Stunde bekam die Aktion mehr als 2000 Likes.


Wichtige Botschaft: Die Worte einer Tochter bewegen Millionen: "Lieber Vater, sie werden mich Hure nennen"


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.