NACHRICHTEN
22/12/2015 04:01 CET | Aktualisiert 22/12/2015 07:00 CET

Erdbeben bei Köln reißt Menschen aus dem Schlaf

Ein Erdbeben erschreckte die Menschen in Bergheim bei Köln.
Google Maps/Screenshot
Ein Erdbeben erschreckte die Menschen in Bergheim bei Köln.

In Nordrhein-Westfalen hat die Erde gebebt. Das berichten Menschen in Bergheim bei Köln am frühen Dienstagmorgen. Dutzende Anrufe gingen bereits bei der Polizei ein, meldet "Focus Online".

"Wir können das Beben bestätigen. Bislang haben sich zwölf Menschen bei uns gemeldet, die davon berichteten", sagte ein Sprecher der Polizei Hürth zu der Nachrichtenseite. Besorgte Anwohner hätten von wackelnden Schränken erzählt. Der Feuerwehr berichteten Anrufer zudem von komischen Geräuschen. Auch auf Twitter zeigten sich die Menschen erschrocken:


Die Behörden sind ebenfalls alarmiert. Sie überprüfen Häuser auf mögliche Schäden.

Das Beben am Dienstagmorgen hat die Stärke 2,7 auf der Richter-Skala erreicht und in einem Kilometer Tiefe stattgefunden. Das hat die Erdbebenstation Bensberg der Universität Köln gemessen.

In der Gegend gibt es immer wieder Erdbeben. In der Regel sind sie jedoch deutlich schwächer.

Auch auf HuffPost:

Erdbeben? Vulkanausbrüche? Riesiger Asteroid nimmt Heiligabend Kurs auf die Erde

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.