WIRTSCHAFT
21/12/2015 05:32 CET | Aktualisiert 21/12/2015 07:12 CET

Kaufkraft gestiegen: Darum haben wir mehr Geld zum Shoppen

Die Kaufkraft in Deutschland ist gestiegen.
dolgachov via Getty Images
Die Kaufkraft in Deutschland ist gestiegen.

Deutschlands Beschäftigte haben wieder mehr Geld im Geldbeutel. Weil die Inflation seit Monaten extrem niedrig ist, blieben die Lohnsteigerungen im dritten Quartal 2015 fast vollständig bei den Beschäftigten, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte.

Die Reallöhne stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um durchschnittlich gut 2,4 Prozent, die Nominallöhne legten um knapp 2,6 Prozent zu. Die Verbraucherpreise wuchsen in derselben Zeit jedoch nur um 0,1 Prozent. Daher haben die Beschäftigten unter dem Strich mehr Geld. Das stärkt ihre Kaufkraft und kann den Konsum ankurbeln. Volkswirte erwarten, dass der Konsum auch 2016 die tragende Säule der deutschen Konjunktur sein wird.

Das Bundesamt rechnet nach der positiven Entwicklung der ersten drei Quartale für das Gesamtjahr 2015 mit deutlichen Reallohnzuwächse für die Tarifbeschäftigten in Deutschland. In den ersten drei Quartalen legten die Nominallöhne zum Vorjahreszeitraum um 2,8 Prozent zu, Waren und Dienstleistungen verteuerten sich nur um 0,2 Prozent.

Der durchschnittliche Bruttomonatslohn eines Vollzeitbeschäftigten in Deutschland lag bei 3624 Euro im dritten Quartal - und zwar ohne Sonderzahlungen. Allerdings verdienen knapp zwei Drittel der Vollzeitbeschäftigten weniger. Das ergaben die Berechnungen des Bundesamtes.

Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns zu Jahresbeginn trägt Ökonomen zufolge zu den deutlichen Verdienstzuwächsen bei. Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet, konnten sich Beschäftigte mit eher unterdurchschnittlichen Löhnen über ein "besonders deutliches Plus" freuen. So standen ungelernten Arbeitern im dritten Quartal 3,9 Prozent mehr Geld zur Verfügung. Im Vergleich: Die Beschäftigten insgesamt hatten nur Zuwäche von 2,6 Prozent.

Auch auf HuffPost:

Schwarzbuch: Die 5 absurdesten Beispiele, wie unser Steuergeld verschwendet wird

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.