NACHRICHTEN
21/12/2015 10:55 CET

Missbrauch auf dem Weihnachtmarkt: Dieser Mann soll sich an sechsjährigem Mädchen vergangen haben

Ein sechsjähriges Mädchen soll auf einem Weihnachtsmarkt in Niedersachsen von einem unbekannten sexuell missbraucht worden sein. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Die Tat ereignete sich am 5. Dezember um 21.00 Uhr in der Nähe des Weihnachtsmarktes im Bomlitzer Bürgerpark. Dort soll sich der Mann das Vertrauen des Mädchens erschlichen haben, um ihr anschließend in die Hose zu fassen.

Das Mädchen soll mit lautem Schreien und Weinen auf sich aufmerksam gemacht haben, sodass es zu keinen weiteren Handlungen kam. Daraufhin lief der Mann davon.

Nun sucht die Polizei mit folgendem Fahndungsfoto nach dem Verdächtigen:

mann

Er ist etwa 60 Jahre alt, ungefähr 176 cm groß und dünn. Er trug einen kleinen Schnauzbart und hatte kurze, schwarze Haare.

Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke mit den Buchstaben "JAK" auf der linken Brust, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen. Der Zentrale Kriminaldienst in Soltau ermittelt.

Hinweise nimmt die Polizei unter 05191/93800 entgegen.

Lesenswert:

Polizist gibt sich als Behinderter aus, um Kriminelle zu fassen - doch erlebt etwas Wundervolles

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.