VIDEO
21/12/2015 23:00 CET | Aktualisiert 22/12/2015 10:34 CET

Kann Michael Schumacher wieder gehen? So geht es ihm wirklich

Eine Titelgeschichte der "Bunten" machte Schumi-Fans Hoffnung. In dem Text mit der Überschrift "Er kann wieder gehen ..." schrieb das Blatt, dass sich der Gesundheitszustand des ehemaligen Formel-1-Stars Michael Schumacher verbessert habe. In dem Bericht geht es um seine motorischen Fähigkeiten und auch um sein Körpergewicht.

Nur einen Tag später widerspricht dem ein Bericht der "Bild"-Zeitung. Die Zeitung fragte bei seiner Managerin Sabine Kehm nach. Kehm arbeitet seit über 15 Jahren für Schumacher und seine Familie. Kehm sagte: "Leider werden wir durch einen aktuellen Pressebericht zu der Klarstellung gezwungen, dass die Behauptung, Michael könne wieder gehen, nicht den Tatsachen entspricht."

Derartige Spekulationen seien "unverantwortlich" sagte Kehm. "Denn angesichts der Schwere seiner Verletzungen ist für Michael der Schutz seiner Privatsphäre sehr wichtig. Leider führen sie außerdem dazu, dass viele Menschen, die ehrlich Anteil nehmen, sich falsche Hoffnungen machen.“ Ein Sprecher der "Bunten“ sagte, das Magazin bleibe bei seiner Darstellung.

Schumacher war vor fast zwei Jahren auf einer Skipiste im französischen Méribel gestürzt. Er zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und lag lange Zeit im künstlichen Koma.

Auch auf HuffPost

Hamilton lästert über Schumacher: "Habe nie Dinge für den WM-Titel getan wie er"

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.