POLITIK
21/12/2015 09:18 CET | Aktualisiert 21/12/2015 11:33 CET

Hauptbahnhof Wiesbaden: Entwarnung nach Bombendrohung

Bahnhof
dpa
Bahnhof

Zwei Terrormeldungen hielten am Nachmittag Wiesbaden und Berlin in Atem.

Twitter zeigten Fotos von der kanadischen Botschaft in Berlin, die abgesperrt wurde. Berichten zufolge wurde die Botschaft wegen eines verdächtigen Pakets geräumt. Derzeit wird das Paket von Sprengstoffspezialisten untersucht.


Auch in Wiesbaden gibt es eine Sperrung. Hier wurde der Hauptbahnhof am Mittag komplett gesperrt. Das berichtet die Hessenschau. Mittlerweile gibt es wieder Entwarnung.

Der Grund war eine Bombendrohung, sagte eine Sprecherin der Bahn. Polizisten mit Spürhunden hätten nach der Räumung des Bahnhofs begonnen, einen Zug der S-Bahnlinie 8 zu durchsuchen.

Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen bestätigte die Sperrung, aber nicht die Bombendrohung. Er sprach von einer "verdächtigen Wahrnehmung" und "einer unklaren Gefahrenlage". Eine Frau hatte die Unterhaltung zweier Männer mitgehört und die Polizei alarmiert. Aufgrund des Gespräches, das auf arabisch geführt wurde, sei eine geplante Straftat nicht auszuschließen gewesen, teilt die Polizei mit.

Laut Bahn wurden keine Züge mehr in den Bahnhof gelassen. Der Fernverkehr wurde über Mainz geführt. Auch das Bahnhofsparkhaus wurde gesperrt. Mittlerweile läuft der Bahnverkehr wieder über Wiesbaden.

Einer der Männer ist 25 bis 35 Jahre alt, mit kurzen schwarzen Haaren und einem kurz rasierten Vollbart. Er war mit einer weißen, sportlichen Jacke, einer grauen Jogginghose und verdreckten Sportschuhen bekleidet. Der Mann trug eine blaue Armbanduhr und hatte einen weißen Rucksack mit schwarzer Aufschrift dabei.

Sein Begleiter ist der Zeugin zufolge ebenfalls 25 bis 35 Jahre alt sein. Außerdem war er mit einem dunkelblauen Mantel, braunen, spitzen Herrenschuhen und einer braunen Kappe bekleidet. Dieser Mann hatte eine schwarze Umhängetasche mit blauen Rändern dabei.

Mit Material von dpa

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.