LIFESTYLE
19/12/2015 12:38 CET | Aktualisiert 19/12/2015 12:41 CET

Mit 11 Jahren schwanger - wenn du den Vater siehst, kommt der Schock

Facebook / Tressa Tallons Middleton
Mit 11 Jahren wurde Tressa Middleton von ihrem Bruder vergewaltigt

Tressa Middleton war Englands jüngste Mutter. Mit elf Jahren wurde sie schwanger. Inzwischen ist Tressa 21 Jahre alt und zu einer starken Frau herangewachsen.

In der Fernsehsendung „This Morning“ sprach sie über die damalige Erfahrung: „Nachdem ich Änderungen an meinem Körper bemerkte, machte ich einen Schwangerschaftstest und es kam heraus, dass ich schwanger war. Ich hatte zu große Angst, es meiner Mum zu sagen, also erzählte ich es meiner Tante und rannte weg. Mum war wütend, aber sie beruhigte sich irgendwann.“

Der Vater sollte geheim bleiben

Tressa erzählte jedem, die Schwangerschaft wäre durch einvernehmlichen Sex mit einem anderen Teenager entstanden. Die Leute verurteilten sie. Aber niemand sollte erfahren, dass eigentlich ihr Bruder der Vater war. Er hatte sie vergewaltigt.

Abtreibung war für Tressa keine Option und auch weggeben wollte sie das Baby nicht. Trotzdem wurde sie dazu gezwungen, das Baby zur Adoption freizugeben und mit 14 Jahren brach sie ihr Schweigen.

Es kam zu einem Prozess. Mit einem DNA-Test wurde die Vaterschaft bewiesen und ihr Vergewaltiger wurde zu vier Jahren Haft verurteilt.


Tressa möchte anderen Betroffenen Mut machen

Über ihre geliebte Tochter sagt sie: „Ich weiß, es wird sehr schwer für sie sein, wenn sie erfährt, dass ihr Onkel eigentlich auch ihr Vater ist. Ich hoffe, sie macht mir keine Vorwürfe, weil ich so lange geschwiegen habe.“

Heute möchte Tressa die Vorfälle nicht mehr verheimlichen, sie hat sogar ein Buch geschrieben. Damit möchte sie anderen Betroffenen Kraft geben: „Wenn so etwas auch euch im jungen Alter passiert, dann müsst ihr euch dazu äußern.“

Auch auf HuffPost:

Video: A Beautiful Project: So schön sind Frauen während der Schwangerschaft

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite