LIFESTYLE
18/12/2015 06:45 CET | Aktualisiert 18/12/2015 11:06 CET

Überraschender Fund: DAS steckte in einem Ei aus dem Supermarkt

Wer Eier im Supermarkt kauft, geht im Normalfall davon aus, dass sie zum Essen gedacht sind - und sich unter der Schale keine Überraschung versteckt.

Was einer Frau in Japan passierte, ist deswegen ziemlich erstaunlich.

Die Frau mit dem Youtube-Namen Luna kaufte in einem Laden Wachteleier. Eines davon legte sie zu ihrem Wellensittich-Weibchen Pi-chan in den Käfig. Womit sie nicht gerechnet hatte: Der Vogel adoptierte das Ei sofort. Pi-chan wärmte und umsorgte das gepunktete kleine Objekt, als sei es ihr eigenes Ei.

vogel

Eigentlich sollen alle Eier unbefruchtet im Supermarkt ankommen. Schließlich sind sie zum Essen gedacht und nicht dafür, Küken in die Welt zu setzen. Umso überraschter muss die Frau gewesen sein, als aus dem Ei auf einmal eine kleine Wachtel schlüpfte.

vogel

Ihr Wellensittich hatte das vermeintlich unbefruchtete Ei tatsächlich ausgebrütet - neues Leben, wo es keiner erwartet hätte. Das Schönste an der Geschichte ist: Laut der YouTube-Nutzerin hat die kleine Wachtel ihren ungewöhnlichen Weg auf diese Welt überlebt. Das ist nicht selbstverständlich, schließlich sollte es sie eigentlich gar nicht geben.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Eine Freundschaft fürs Leben: So süß kuscheln Baby Dilan und Hundewelpe Farley

Hier geht es zurück zur Startseite