POLITIK
18/12/2015 08:15 CET

Deutschlandtrend: Angela Merkel gewinnt wieder leicht an Zustimmung

Die meisten Deutschen sind unzufrieden mit dem Flüchtlingskurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel.
dpa
Die meisten Deutschen sind unzufrieden mit dem Flüchtlingskurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Mehrheit der Deutschen ist nach wie vor unzufrieden mit dem Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingskrise. Dem "ARD-Deutschlandtrend" zufolge ist aber immerhin die Zustimmung zu der Politik der CDU-Chefin gewachsen.

Insgesamt sind 57 Prozent der Befragten nicht zufrieden mit der Flüchtlings- und Asylpolitik Merkels - auf wenig Zustimmung trifft sie bei jedem dritten Deutschen. Jeder Vierte hierzulande ist sogar komplett unzufrieden. Im Vergleich zu Anfang November hat sich die Haltung der Bürger zu Merkels Flüchtlingspolitik jedoch um drei Prozentpunkte verbessert: 42 Prozent der Deutschen sind der neuesten Erhebung zufolge zufrieden mit ihrem Umgang mit der Flüchtlingsthematik.

Nach wie vor erhält die Kanzlerin mit 68 Prozent die größte Unterstützung von den Grünen-Wählern. Unter den Unions-Anhängern liegt die Zustimmung bei 57 Prozent. Die größte Ablehnung schlägt der CDU-Chefin mit 98 Prozent bei den Wählern der AfD entgegen.

Auch auf HuffPost:

EU-Flüchtlingskrise: CSU-Mann fordert: Wer keine Flüchtlinge aufnimmt, soll zahlen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite