LIFESTYLE
17/12/2015 09:13 CET

Das haben Frauen mit großem Hintern im Kopf

cbquality on Instagram
Eine Studie beweist: Frauen mit großen Hintern sollen intelligenter sein

Frauen mit großen Hintern können sich freuen. Denn sie sind momentan nicht nur Trendsetter (siehe Kim Kardashian und Co.), sondern sollen laut einer Studie auch größere Gehirne haben als dünne Frauen.

Forscher fanden heraus, dass Frauen mit mehr Hintern auch mehr im Hirn haben. Die Studie der University of Pittsburgh und der University of California in Santa Barbara untersuchten hierfür mehr als 16.000 Frauen. Und: Kurvige Frauen schnitten bei kognitiven Tests im Durchschnitt signifikant besser ab als schlanke Frauen. Und nicht nur das.

💱

Ein von cbquality (@cbquality) gepostetes Foto am

Ein großer Hintern macht aber nicht automatisch intelligenter. Ausschlaggebend ist nach den Erkenntnissen der Studie vielmehr ist die Relation zwischen Hüfte und Taille. Demnach haben besonders Frauen mit der typischen "Sanduhr-Figur" intellektuelle Vorteile.

Dieses erstaunliche Ergebnis lässt sich mit Chemie erklären. Die Forscher erklären das Phänomen damit, dass das Fett in Po und Oberschenkeln einen hohen Anteil an Omega-3-Säuren enthält, die nicht nur das eigene Gehirnwachstum stimulieren, sondern sich während einer Schwangerschaft auch positiv auf die Entwicklung des Babys auswirken können.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gründe für Müdigkeit: Acht überraschende Gründe: Darum sind Sie tagsüber so müde