VIDEO
16/12/2015 11:28 CET | Aktualisiert 29/03/2016 12:31 CEST

Besser als der Edeka-Spot: Diese Werbung über zwei Brüder ist zum Weinen schön

Originelle, emotionale Werbespots, die mehr Kurzfilm als Werbung sind, gab es in letzter Zeit viele. Der Erfolg des Edeka-Weihnachtsvideos zeigt, wie wichtig es ist, eine berührende Geschichte zu erzählen, um Erfolg in den sozialen Netzwerken zu haben. Mit schöner Regelmäßigkeit werden gerade die Werbungen Viral-Hits, die es schaffen, ihre Zuschauer zu Tränen zu rühren, weil sie einfach so gut gemacht sind.

"Dear Brother" - ein Spot für Johnnie Walker

"Dear Brother", ein neuer Werbespot für Johnnie Walker Whisky, erobert mit dieser Taktik aktuell die Netzwerke. Das Video über die Beziehung zweier Brüder, die zusammen die schottischen Highlands durchstreifen, ist berührend und hat ein überraschendes Ende. Aber was wirklich beeindruckt: Das Video wurde nicht von Johnnie Walkers Presseleuten gemacht, sondern von zwei deutschen Filmstudenten.

Daniel Titz und Dorian Lebherz studieren seit 2012 Werberegie an der Filmakademie Baden-Württemberg und haben "Dear Brother" im Rahmen des Studiengangs entworfen. Das Regieduo wollte eine Geschichte erzählen, die den Zuschauer in sehr kurzer Zeit berührt. Dorian Lebherz erklärt: "Wir sind auch bei einem Werbefilm der Meinung, dass eine emotionale Geschichte mit gutem Storytelling stets stärker ist als austauschbare Settings."

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Auf die Frage, wieso sich die beiden ausgerechnet eine Whiskymarke als "Kunden" ausgesucht haben, antwortet er, dass der frühere Slogan der Firma sie inspiriert habe.

"Der Claim ,Keep Walking' steht für all die Mühe und Anstrengung, die die Firma in den Aufbau ihrer Marke gesteckt hat. Zugleich hat diese Aufforderung etwas sehr Positives, weil es einen antreiben soll, nicht stehen zu bleiben oder aufzugeben, selbst in den schwierigsten Situationen. Dadurch hatte die Marke für uns etwas sehr Ehrliches, was wir auch bei unserem Film erreichen wollten."

Filmaufnahmen im Regen

Aber nicht nur die Botschaft des Films ist erinnerungswert, auch die Landschaft ist atemberaubend. Dabei waren die Dreharbeiten in den schottischen Highlands laut Lebherz nicht immer einfach. Das Filmteam musste mit Wetterumschwüngen und Regengüssen kämpfen: "Doch nach einem kurzen Schock wurde uns relativ schnell klar, dass genau diese Echtheit und Unberechenbarkeit die eigentliche Magie des Films werden könnte."

Aktuell hat das Video bereits mehr als 1.500.000 Views auf Youtube. Noch haben die Regisseure kein Feedback zu dem Video von Johnnie Walker selbst gehört, bei dem Erfolg des Videos kann aber davon ausgegangen werden, dass die Firma den Spot schon gesehen hat.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost

Nachfolger von "Supergeil": Das ist der neue Edeka-Clip – und er ist ganz anders als sein Vorgänger