WIRTSCHAFT
16/12/2015 04:15 CET | Aktualisiert 26/01/2016 06:33 CET

Anti-Weihnachtsspot: Mit dieser Werbung vermiest Media Markt das Fest

Media Markt
screenshot
Media Markt

Neben Edeka nutzt natürlich auch Media Markt die Gelegenheit, vor Weihnachten zu werben. Doch einer der Spots des Elektronik-Giganten ist nicht gerade weihnachtlich. Er kann einem die Stimmung vor dem Fest vermiesen.

In der Werbung steht eine alte Frau vor dem Regal mit den Foto-Kameras. Der freundliche Media-Markt-Verkäufer fragt: „Soll es für sie oder ein Geschenk sein?“

„Für meinen Enkel“, antwortet sie. „Er wünscht sich eine Kamera. So eine... eine...“ Doch ihr fällt der Name der Kamera einfach nicht mehr ein.

Danach sieht der Zuschauer den Enkel, wie er das Geschenk auspackt – es ist die falsche Kamera. Er ist sauer und enttäuscht, dass Oma nicht das passende Geschenk mitgebracht hat. Auch die restliche Familie ist empört über die schusselige Oma. Sogar der Hund fletscht mit den Zähnen, weil sie es vermasselt hat.

Auch beim anschließenden gemeinsamen Familienbild lässt die Familie die alte Frau spüren, dass sie böse ist. Sie steht in der Mitte und lächelt in die Kamera, während sich alle Familienmitglieder enttäuscht von ihr wegdrehen.

Es ist klar: Dieses Weihnachten wird sie so schnell nicht mehr vergessen.

Aber Media-Markt hat gleich die Rettung parat, um solche Horrorweihnachten zu verhindern. So ein Glück.

„Nehmen Sie sich doch einfach unsere Geschenkkarte. Da kann er sich genau die Kamera aussuchen, die er gerne hätte“, rät der Verkäufer der Oma.

Die Botschaft: Kauf bloß einen Gutschein statt einem richtigem Geschenk. Denn wenn du es vermasselst, ist die ganze Familie sauer auf dich und Weihnachten ist komplett ruiniert.

Humor sieht irgendwie anders aus. Und schöne Weihnachten auch.

Innerhalb von drei Stunden: Media Markt und Saturn wollen ab sofort schneller liefern als Amazon

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite