ENTERTAINMENT
16/12/2015 13:10 CET | Aktualisiert 16/12/2015 13:13 CET

Wenn du in den 80ern, 70ern und 60ern geboren wurdest, musst du das sehen. Es ist deine Kindheit

Wenn du in den 50ern, 60ern und 70ern oder in den frühen 80ern geboren bist, dann solltest du das hier sehen Es wird dir viele Erinnerungen bescheren. Es fasst deine Kindheit perfekt zusammen.

Ich kann nicht glauben, dass wir überlebt haben!

Nach den heutigen Aufsichtsbehörden und Bürokraten hätten die unter uns, die in den 50ern, 60ern und 70ern, selbst noch in den frühen 80ern Kinder waren, nicht überleben dürfen.

Unsere Babybetten waren mit grell leuchtenden, bleihaltigen Farben angestrichen. Wir hatten keine Medikamentenfläschchen, Medizinschranktüren oder -vitrinen mit kindersicherem Verschluss.

Wenn wir Fahrrad fuhren, trugen wir keine Helme.

Wir tranken das Wasser aus dem Gartenschlauch und nicht aus Flaschen.

Wir aßen Cupcakes, Brot und Butter und tranken Limonaden mit Unmengen an Zucker. Aber wir waren nur selten übergewichtig, da wir ständig draußen beim Spielen waren.

Wir verließen das Haus früh morgens, um den ganzen Tag spielen zu können, bis wir abends nach Hause kamen, als schon die Straßenlaternen leuchteten. Niemand konnte uns tagsüber erreichen: Smartphones? Wir hatten nicht mal Handys. Keine X-Boxen, PlayStations, keine unzähligen Kabelsender im Fernsehen, Laptops oder Tablets.

Facebook war ein richtiges Gesicht in einem richtigen Buch. Wir hatten Freunde, wir sind rausgegangen und haben sie gefunden.

Wir spielten Völkerball und manchmal tat der Ball weh. Wir sind vom Baum gefallen, haben uns geschnitten, haben uns Knochen gebrochen und Zähne ausgeschlagen. Es gab deswegen keine Gerichtsverfahren, weil es Unfälle waren. Niemand außer uns war schuld daran. Wir hatten Kämpfe und schlugen einander und bekamen blaue Flecken oder Augen und haben gelernt, darüber zu stehen.

Wir haben Spiele mit Stöcken und Tennisbällen erfunden und obwohl es uns prognostiziert wurde, haben wir uns keine Augen ausgestochen.

Wir fuhren mit dem Fahrrad zu unseren Freunden nach Hause, klopften oder klingelten an die Tür oder gingen einfach hinein, um mit ihnen zu reden.

Die Sportteams hatten Testspiele und nicht jeder schaffte es ins Team. Diejenigen, die es nicht schafften, mussten mit der Enttäuschung leben.

Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere und fielen durch. Sie mussten die Klasse wiederholen. Prüfungen wurden aus keinem Grund an irgendetwas angepasst.

Unsere Taten waren unsere eigenen. Die Folgen waren voraussehbar. Dass uns unsere Eltern aus einer Situation rausholten, in der wir das Gesetz gebrochen hatten, war unmöglich. Nein, sie standen sogar noch auf der Seite des Gesetzes. Stellt euch das mal vor!

Diese Generation hat einige der größten Risikoträger, Problemlöser und Erfinder aller Zeiten hervor gebracht.

Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Und wir lernten, damit umzugehen.

Wenn du dich in einem der angesprochenen Dinge wiederkennst:

Gratuliere, du hast es geschafft!

Dieses Phänomen wird Leben genannt!

Auch auf HuffPost:

Video: Was machen die Action-Stars der 80er heute?

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite