VIDEO
16/12/2015 10:52 CET

Eine spanische Kirche hat das Jesuskind in der Krippe ersetzt - durch einen Flüchtlingsjungen

Eine Kirche in Spanien stellt dieses Jahr eine etwas andere Weihnachtskrippe aus. Anstatt der traditionellen Figurenkonstellation aus Maria, Josef und Jesuskind zeigt die Kirche eine Figur als Christkind, die dieses Jahr Menschen auf der ganzen Welt bewegte und dem Leid von Flüchtlingen ein Gesicht gab.

Fol/Wochit

Gemeint ist der Flüchtlingsjunge Aylan Kurdi, der im September bei der Flucht nach Griechenland im Mittelmeer ertrank. "Den Menschen soll bewusst werden, dass es unmöglich ist, die Flüchtlingskrise zu ignorieren", sagt Angel Garcia Rodriguez, Pfarrer der San Anton Kirche.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost

Schock Moment: Vier Flüchtlinge kletterten in einen LKW - und bekamen den Schock ihres Lebens