NACHRICHTEN
16/12/2015 05:35 CET | Aktualisiert 16/12/2015 10:23 CET

Gewalt-Wahnsinn: Deshalb müssen jetzt sogar Busfahrer geschützt werden

Gewalt-Wahnsinn: Deshalb müssen jetzt sogar Busfahrer geschützt werden
Getty
Gewalt-Wahnsinn: Deshalb müssen jetzt sogar Busfahrer geschützt werden

Sie werden getreten, gebissen und angespuckt: Was Busfahrer in ihrem Alltag erleben, ist oft pure Gewalt. In Berlin ist das Problem seit Langem Gesprächsthema, doch auch andere Städte und Gemeinden in Deutschland melden einen Anstieg verbaler und körperlicher Attacken auf Busfahrer.

Es ist vor allem die Art der Angriffe, die den Verkehrsbetrieben Sorgen bereiten: Denn angespuckt oder bedroht zu werden, belaste die Psyche der Fahrer, warnen die Verkehrsbetriebe. Sie testen daher verschiedene Maßnahmen, um das Problem in den Griff zu bekommen.

Trennscheiben schützen Busfahrer vor Übergriffen

Beispielsweise schulen die Verkehrsbetriebe ihre Fahrer im Umgang mit aggressiven Fahrgästen. Die Fahrer lernen, sich ruhig zu verhalten und sich nicht provozieren zu lassen, berichtet der WDR.

Immer mehr Verkehrsgesellschaften setzen jetzt aber auch auf Trennscheiben aus Glas, um ihre Fahrer vor Übergriffen zu schützen. In Berlin sind diese Schutzvorrichtungen bereits Standard in jedem Bus. Fahrer können die Sicherheitsscheiben per Knopfdruck steuern.

Angriffe auf Busfahrer steigen

Aber auch in Essen und Mühlheim kommen sie bereits zum Einsatz. Dort melden die Verkehrsbetriebe etwa 30 Angriffe auf Busfahrer pro Jahr. Auch die Leverkusener Kraftverkehr-Wupper-Sieg AG (Wupsi) testet jetzt Schutz-Scheiben in zwei Bussen, berichtet "RP Online".

Diese können die Fahrer zwar besser vor aggressiven Fahrgästen schützen. "Alles in allem müssen wir aber feststellen: Wer wirklich vorhat, dem Fahrer ein Leid zuzufügen, den wird diese neue Scheibe auch nicht davon abhalten", sagte eine Wupsi-Sprecherin gegenüber "RP Online".

Ein Schulbusfahrer tut einer 9-Jährigen Unaussprechliches an. Hier redet sie darüber

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite