POLITIK
16/12/2015 09:14 CET | Aktualisiert 16/12/2015 13:27 CET

"Arschkriecher in Deutschland": Schriftsteller Feridun Zaimoglu rechnet mit Merkel-Fans ab

"Arschkriecher in Deutschland": Ein Deutsch-Türke rechnet mit Merkel-Fans ab
dpa
"Arschkriecher in Deutschland": Ein Deutsch-Türke rechnet mit Merkel-Fans ab

Der deutsch-türkische Schriftsteller Feridun Zaimoglu hat die Wahl Angela Merkels zur "Person des Jahres 2015" durch das "Time"-Magazin heftig kritisiert.

"Eine falsche Wahl. Merkel wird überschätzt, kein Wunder bei all den Arschkriechern in diesem Lande und den Vollpfosten, die ihr zuloben“, sagte er der "Zeit".

"Für Donald Trump wünsche ich mir eine Kiefersperre"

Zaimoglu hat zudem eine ganz eigene Meinung zu den Zweit- und Drittplazierten auf der "Time"-Liste: "Was Platz 2 und 3 angeht: Abu Bakr al-Bagdadi ist der Chef einer Psychopathenbande. Und für Donald Trump wünsche ich mir eine Kiefersperre.“

Alternativ hat Zaimoglu folgende Vorschläge: "1. Die deutschen Bürgermeister der Kleinstädte, die wider den Ungeist das Unmögliche versuchen. 2. Die vielen Imame der kleinen Moscheen, verfemt und verlacht, die predigen, dass es keine Gottesliebe ohne Menschenliebe gibt. 3. Die Latinos und Latinas in den USA. Sie trotzen dem Mauldreck von Trump und sind die Zukunft des Landes.“

Berliner Literaturpreis für Zaimoglu

Zaimoglu, 1964 im türkischen Bolu geboren, lebt seit frühester Kindheit in Deutschland. Zentrales Thema sind für ihn die Schicksale von Migranten und Einwanderern. Zuletzt erschien die west-östliche Familiensaga "Siebentürmeviertel".

Im Oktober war der Schriftsteller "für sein sprachgewaltiges erzählerisches und dramatisches Werk" mit dem Berliner Literaturpreis 2016 geehrt worden.

Auch auf HuffPost:

„Erscheinung Europas ist…“ – Mit diesem Satz bringt Merkel den Bundestag zum Lachen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite