14/12/2015 19:05 CET | Aktualisiert 15/12/2015 04:15 CET

Wie kommt der Kaffee in deine Tasse? Wir verraten es dir!

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Doch wenn wir ganz ehrlich sind: Welche Schritte der Kaffee auf dem Weg in unsere Tasse zurücklegt und was nachher mit den „Abfällen“ passiert, das wissen die wenigsten von uns. Auf unserer Infografik haben wir gemeinsam mit Nespresso den Weg des Kaffees für euch zusammengefasst. Unbedingt anschauen und mit Insider-Wissen glänzen!

nespresso

Wie, du hast nicht gewusst, dass deine Kapseln keine riesigen Müllberge verursachen, weil sie recyclebar sind? Das Einzige, was du tun musst: Die Kapseln am Ende im „Gelben Sack“ oder der „Gelben Tonne“ entsorgen. Da lässt sich dein Kaffee doch gleich mit einem ruhigeren Gewissen genießen!

Mit „The Positive Cup“ schafft Nespresso nicht bloß einen vorzüglichen Kaffee-Genuss. Entlang der Wertschöpfungskette hat sich Nespresso auch der Nachhaltigkeit verpflichtet: Vom Anbau des Kaffees bis hin zum Recycling der Kapseln. Bereits 80 % seines Kaffees bezieht Nespresso über das AAA Sustainable Quality™ Programm. 63.000 Kaffeebauern in elf Ländern nehmen daran teil und bauen ihren Kaffee nachhaltig an. Ziel von Nespresso ist es, 100 % seiner permanenten Grands Crus über das Programm zu beziehen.

Die Kapseln aus Aluminium, die das Aroma des Kaffees so gut schützen, können nach Gebrauch einfach über den Gelben Sack, die Gelbe Tonne oder die Wertstofftonne entsorgt und anschließend recycelt werden. Der Kaffeesatz kann dabei in der Kapsel bleiben. Dann entstehen aus ihnen beispielsweise Motorenteile oder Fahrräder. Das Material ist unendlich oft wieder neu einsetzbar. So wird Dein Kaffee-Genuss einer jener Beiträge, mit denen Du helfen kannst, die Welt zu erhalten, wie wir sie kennen und lieben.

nespresso_kaffeetrends