NACHRICHTEN
15/12/2015 07:52 CET | Aktualisiert 15/12/2015 12:16 CET

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs: Daran sterben die meisten Deutschen

Big Cheese Photo via Getty Images
Das sind die Todesursachen in Deutschland.

Die Deutschen leben immer länger. Um fast zwei Jahre ist das durchschnittliche Sterbealter seit 2004 gestiegen. Das bedeutet: Im vergangenen Jahr starben die Menschen in Deutschland im Schnitt im Alter von 78,1 Jahren. Das teilte jetzt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Die Behörde nannte auch die zwei häufigsten Todesursachen in der Bundesrepublik:

  1. Herz-/Kreislauferkrankung. Von den 868.356 Todesfällen im Jahr 2014 gingen 38,9 Prozent auf eine Erkrankung des Herz-Kreislaufsystems zurück, zum Beispiel einen Herzinfarkt. Erwartungsgemäß führten diese Erkrankungen vor allem bei Menschen, die 65 Jahre alt oder älter waren, zum Tod.
  2. Krebs. Ein Viertel der Todesfälle wurde durch Krebserkrankungen verursacht. Bei Männern wurden Tumore der Verdauungs- und Atmungsorgane am häufigsten diagnostiziert, bei Frauen Krebs der Verdauungsorgane und Brust.

Tragisch: Vier Prozent aller Fälle waren auf eine nicht natürliche Todesursache zurückzuführen, wie zum Beispiel auf eine Verletzung oder Vergiftung. Das war die einzige Todesursache, die 2014 häufiger wurde, wenn auch nur um 1,6 Prozent. Knapp 12.000 Mal war ein Sturz die Todesursache, 10.000 Menschen beendeten ihr Leben durch Suizid. Der Anteil der Männer war mit 74,7 Prozent fast dreimal so hoch wie der Anteil der Frauen mit 25,3 Prozent.

Insgesamt jedoch starben im vergangenen Jahr etwas mehr Frauen (51,4 Prozent) als Männer (48,6), so das Statistische Bundesamt.

Auch auf HuffPost:

Mit diesem Video wollen Eltern vor einer lautlosen Todesursache bei Kindern warnen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite