ENTERTAINMENT
15/12/2015 04:31 CET | Aktualisiert 15/12/2016 06:12 CET

Bill Cosby klagt jetzt zurück

Bill Cosby geht nun in die Offensive
Victoria Will/Invision/AP
Bill Cosby geht nun in die Offensive

Der TV-Komiker Bill Cosby (78, "The Cosby Show") lässt sich nicht unterkriegen. Nachdem ihn in den letzten Monaten mehr als 50 mutmaßliche Opfer des sexuellen Missbrauchs bezichtigt hatten, will Cosby den Spieß nun offenbar umdrehen. Wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet, hat der Star nun sieben der mutmaßlichen Opfer verklagt. Er wirft ihnen vor, die Anschuldigungen aus finanziellen Motiven frei erfunden zu haben.

Dem Bericht zufolge ist in Cosbys Klage von "bösartigen, opportunistischen, unwahren und verleumderischen Anschuldigen" die Rede. Der 78-Jährige habe durch das "moralisch abstoßende Verhalten" der sieben Frauen "Scham und Demütigung" erfahren.

Mehr über die Vorwürfe gegen Bill Cosby erfahren Sie in diesem Clip bei MyVideo

Aussagen unter Eid

Seit Ende 2014 hatten sich Berichte von sexuellen Übergriffen Cosbys gehäuft. Einige der Vorwürfe reichen bis in die 1960er-Jahre zurück - der Komiker soll angeblich in vielen Fällen Drogen verwendet haben, um die Frauen gefügig zu machen. Die Anwältin Gloria Allred, die mehr als die Hälfte der insgesamt 57 Frauen vertritt, hatte Anfang November angekündigt, dass noch weitere Fälle ans Tageslicht kommen würden. Sie habe bereits Kontakt zu anderen potenziell Geschädigten.

Cosby selbst hatte lange zu den Vorwürfen geschwiegen und sich meist ausweichend geäußert. Die meisten der von den Frauen vorgebrachten Fälle sind längst verjährt. Allerdings musste Cosby dennoch bereits unter Eid aussagen; im Fall von Judy Huth, die zum mutmaßlichen Tatzeitpunkt noch minderjährig war. Eine weitere Aussage unter Eid sollte wegen einer Verleumdungsklage Janice Dickinsons folgen. Sie war von Cosbys Anwalt der Lüge bezichtigt worden war. Weder Huth noch Dickinson befinden sich unter den sieben Frauen, die der Star nun verklagt.

Auch auf HuffPost:

Seid ihr auf die richtige Antwort gekommen?: Hier findet ihr die Lösung der klassischen Intelligenztest-Aufgabe

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite