POLITIK
14/12/2015 11:50 CET

Vater von Salafisten-Prediger Vogel soll berüchtigter Rocker sein

German Islamic preacher Pierre Vogel, also known as Abu Hamza, speaks during a rally of supporters of the Salafist movement on January 18, 2014 in Pforzheim, southwestern Germany.       AFP PHOTO / DPA / ULI DECK / GERMANY OUT        (Photo credit should read ULI DECK/AFP/Getty Images)
Getty
German Islamic preacher Pierre Vogel, also known as Abu Hamza, speaks during a rally of supporters of the Salafist movement on January 18, 2014 in Pforzheim, southwestern Germany. AFP PHOTO / DPA / ULI DECK / GERMANY OUT (Photo credit should read ULI DECK/AFP/Getty Images)

Der Vater eines der berüchtigtsten Islamisten-Predigers Deutschlands ist offenbar Mitglied einer der berüchtigtsten Rockerbanden des Landes. Der Mann namens W. Vogel gehört laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung den "Hells Angels MG City" in Mönchengladbach an.

Gegen W. Vogel werde wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt. Die zuständige Staatsanwaltschaft Koblenz beantwortete eine Anfrage der Huffington Post zunächst nicht und verwies auf eine Mitteilung, die im Lauf des Tages herausgegeben werden soll.

Vogel junior ist vom Katholizismus zum Islam konvertiert und gilt dem Bundesverfassungsschutz als "salafistischer Prediger des politischen und dschihadistischen Spektrums". Umgangssprachlich fällt Vogel schlicht in die Kategorie Hassprediger. Er gilt allerdings als einer, der radikale Botschaften in sanfte Worte kleidet. unter anderem eine enge Verbindung zum ehemaligen Rapper Deso Dogg, zu Denis Cuspert, unterhalten haben. Dieser hatte sich Dschihadisten in Syrien angeschlossen und könnte dort nun gestorben sein.

W. Vogels Wohnung wurde im Frühjahr laut "Bild" im Zuge einer Großrazzia durchsucht, er selbst soll aber auf freiem Fuß geblieben sein. Die Rockerszene in Mönchengladbach ist Medienberichten zufolge in Aufruhr, mehrere Gruppen kämpfen um die Macht.

Die bislang nicht bestätigte Verwandtschaft zwischen Rocker und Salafist wirft die Frage auf, ob es hier zu einer unheilvollen Verbindung der Radikalen kommt. Dem Bericht nach gehen die Ermittler bislang davon nicht aus. Trotzdem: Es scheint eine schrecklich nette Familie zu sein, die Familie Vogel.

Auch auf HuffPost:

"Ihr seid eine Schande": Hier rechnen deutsche Muslime mit Salafisten ab

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Mehr als 100 Waffen: Eskalierter Rockerkrieg: Überwachungsvideo zeigt brutale Schießerei zwischen Rivalen

Hier geht es zurück zur Startseite