POLITIK
14/12/2015 09:30 CET | Aktualisiert 14/12/2015 09:39 CET

Mehrere Verletzte in Jerusalem - Attentäter rast in Menschenmenge

In Jerusalem ist ein Auto in eine Menschenmenge an einer Bushaltestelle gerast. Die Polizei hat inzwischen bestätigt, dass es sich um einen terroristischen Anschlag handelt. Der Attentäter soll nach dem Crash um sich geschossen haben. Mehrere Personen sollen verletzt worden sein. In der Vergangenheit steuerten radikale palästinensische Freiheitskämpfer in Israel immer wieder Fahrzeuge in Menschenmengen.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost:

Verdacht fällt auf Nordkorea: Wie kommen die Geisterschiffe mit Leichen an Japans Küsten?