NACHRICHTEN
14/12/2015 07:20 CET | Aktualisiert 14/12/2015 07:36 CET

IS-Anhänger sticht Erzieher nahe Paris nieder

AP Photo/Michel Euler
Erzieher in Pariser Vorort niedergestochen: Die Polizei ermittelt.

Bei einem Messerangriff ist ein Kindergarten-Lehrer in einem Pariser Vorort verletzt worden. Der maskierte Täter habe sich bei dem Angriff auf die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) berufen, berichtete der französische Fernsehsender TF1 am Montag unter Berufung auf Ermittler.

Demnach soll der maskierte Angreifer am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr in den Kindergarten Jean-Perrin in Aubervilliers eingedrungen sein. Er trug Malerkleidung, Militärstiefel und Handschuhe - aber er war vermutlich zunächst unbewaffnet. Erst im Klassenzimmer soll er einem Polizisten zufolge zu dem Teppichmesser gegriffen haben. "Das ist der IS, das ist eine Warnung", rief der Mann und griff den Kindergarten-Lehrer an. Das gab die Staatsanwaltschaft von Bobigny bekannt.

Lehrer als "Feinde Allahs"

Der Täter befindet sich auf der Flucht. Der 45 Jahre alte Vorschullehrer, der zum Zeitpunkt des Angriffs allein in dem Raum war, ist mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, so der Sender.

Die für Terrorismus zuständige Abteilung der Staatsanwaltschaft hat den Fall übernommen. Ermittelt wird wegen Mordversuchs im Zusammenhang mit einem Terror-Vorhaben, berichtet "Focus Online".

Die IS-Dschihadisten hatten erst im November zu Angriffen auf Lehrer in Frankreich aufgerufen. Sie seien "Feinde Allahs", die sich in einem "offenen Krieg gegen die muslimische Familie" befänden. In Frankreich herrscht rund einen Monat nach den Terror-Anschlägen vom 13. November mit 130 Toten in Paris Angst vor weiteren Attacken.

Auch auf HuffPost:

Premier Valls: "Terroristen bereiten Angriffe auf andere europäische Länder vor"

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite