ENTERTAINMENT
14/12/2015 03:44 CET | Aktualisiert 14/12/2016 06:12 CET

Google Doodle: Yoga-Meister B. K. S. Iyengar turnt auf Google

Screenshot/Google
Google ehrt Yoga-Meister B. K. S. Iyengar mit einem Doodle am 14. Dezember.

Für das "Time Magazine" war er 2004 einer der 100 einflussreichsten Menschen der Welt: Der Inder B. K. S. Iyengar. Für Yoga-Fans war er das damals längst und ist es auch nach seinem Tod am 20. August 2014 geblieben. Er gilt als Gründer des Iyengar Yoga, einer besonders körperbetonten Form des Hatha Yoga, welches das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist zum Ziel hat. Erreicht werden soll dieses mit der Kombination aus körperlichen Übungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) sowie Meditation.

Mit 15 begann Iyengar selbst mit dem Yoga. Von da an praktizierte und lehrte er mehr als 75 Jahre lang. Er verfasste auch zahlreiche Bücher über Praxis und Philosophie des Yoga. Am heutigen 14. Dezember wäre der Yoga-Meister 97 geworden.

"Licht auf Yoga: Das grundlegende Lehrbuch des Hatha-Yoga" von B. K. S. Iyengar können Sie hier bestellen

Lesenswert:

Lauft los!: So kann Sport Krebs und Diabetes vorbeugen

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite